FC Barcelona B erkämpft sich einen Punkt gegen Sporting Gijón

StartNewsFC Barcelona B erkämpft sich einen Punkt gegen Sporting Gijón
- Anzeige -
- Anzeige -

Am 32. Spieltag der Segunda División musste die FC Barcelona B auswärts gegen Sporting Gijón ran. Kein leichtes Unterfangen für die Katalanen, da die Asturier als Tabellenzweiter vor dieser Partie als klarer Favorit galten. Doch die Blaugrana schaffte es, den Nordspaniern ein Remis abzutrotzen und somit einen Punkt zu gewinnen. Mit zwei Punkten Rückstand auf Huelva ist das rettende Ufer noch immer in Sicht, die Hoffnungen schwinden allerdings von Spieltag zu Spieltag, wenn kein Sieg eingefahren wird.

José Suárez befand sich auch an diesem Spieltag zwischen den Pfosten der Barça B.

Die Viererkette wurde von Grimaldo, Juste, Edgar Ié und Palencia gebildet. Patric agierte als Sechser, seine Mittelfeldpartner waren Gumbau und das kroatische Talent Alen Halilović. Das Sturmtrio bestand aus Adama Traoré, Munir El Haddadi und Sandro Ramírez.

Ausgeglichene erste Halbzeit: Chancen auf beiden Seiten

Die erste Halbzeit glich einem Hin und Her. Beide Teams wollten zum Torerfolg kommen, daher suchte sowohl die B-Mannschaft des FC Barcelona als auch der Gastgeber Sporting Gijón den schnellstmöglichen Weg nach vorne. Das Heimteam hatte dabei die erste gute Gelegenheit, als Alvarez aus etwa 20 Metern zum Abschluss kam und die Kugel nur knapp das Gehäuse von Suárez verfehlte. Danach dann fast ein Traumtor der Barça B: Alen Halilović kommt im Mittelfeld an den Ball und sieht, dass Cuéllar zu weit vor dem Kasten steht und chippt den Ball über den Torhüter – Latte! Die nächste Gelegenheit hatte wieder Gijón in Form von Lóra, dem Außenverteidiger: Sein Schuss aus knapp zehn Metern Torentfernung fiel allerdings zu zentral aus.

Daraufhin konnte sich Sandro Ramírez in einer tollen Szene beinahe mit einem Tor belohnen: Nach einem gelungenen Konter über Adama Traoré und Halilović gelangt die Kugel zum Spanier. Mit einer Bewegung schafft er es, zwei gegnerische Verteidiger ins Leere laufen zu lassen, doch sein Schuss fällt schließlich zu hoch aus. Die letzte Möglichkeit in der ersten Halbzeit hatte Guerrero aufseiten der Gastgeber: Freistoß in den Strafraum, der Ball kommt zu Guerrero und er nimmt den Ball aus der Drehung volley – haarscharf vorbei, Suárez wäre chancenlos gewesen.

Muntere zweite Halbzeit: Halilović trifft wieder nur den Pfosten

Nachdem die Barça B mit viel Glück sagen kann, nach Wiederanpfiff nicht direkt in Rückstand geraten zu sein – da zuerst Suárez parieren und später Außenverteidiger Palencia in letzter Sekunde retten konnte -, hatte man aufseiten von Sporting Gijón einen neuen besten Freund gefunden: Den Pfosten. Alen Halilović lief nach einem fantastischen Konter in Messi-Manier auf das Gehäuse von Cuéllar zu – sein Schuss mit der Innenseite küsste Aluminium und bescherte der FC Barcelona B somit nicht den erlösenden Führungstreffer. Danach eine Minute, in welcher sich beide Keeper auszeichnen konnten: Eine Ecke von Grimaldo in den Fünfmeterraum wird sensationell von Cuéllar pariert. Im direkten Gegenzug befindet sich Jony alleine vor Suárez, doch der Torhüter der Barça B ist rechtzeitig gestartet und konnte den Angreifer so noch entscheidend stören.

In der Folge brachte Edgar Ié die Katalanen mit einem fatalen Schnitzer fast in Rückstand. Sein Rückpass zum Torhüter fällt zu kurz aus, doch Suárez kann gerade noch so vor dem herannahenden Gegenspieler klären. Der Ball springt allerdings zu Carlos Carmona – ehemaliger Spieler der B-Mannschaft des FC Barcelona -, der direkt den Abschluss auf den verwaisten Kasten der Blaugrana suchte. Sein Versuch landete nur haarscharf neben dem Tor. In den letzten 15 Minuten verließ die Barça B schließlich jegliche Kraft und sahen sich einem Sturmlauf von Sporting Gijón gegenüber. Dank einem beherzten Kampf konnte man jedoch einen Punkt aus Asturien mitnehmen, mit dem man auch zufrieden sein kann. Im Kampf gegen den Abstieg (zwei Zähler Rückstand aufs rettende Ufer) sollte man jedoch möglichst bald wieder siegen.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE