FC Barcelona B unterliegt CE Sabadell

StartNewsFC Barcelona B unterliegt CE Sabadell
- Anzeige -
- Anzeige -

Am vergangenen Samstag traf die Barça B auf CE Sabadell. Es war ein Duell zwischen dem Dritt- und dem Zehnplatzierten, doch sollte diese Begegnung ausgeglichener sein als zunächst erwartet. Die zweite Mannschaft des FC Barcelona tat sich enorm schwer, die Defensive Sabadells zu durchbrechen. Einer ereignisarmen ersten Halbzeit, in der Sabadell in Führung ging, folgte eine offenere, spannendere zweite Hälfte. Letztendlich konnte sich CE Sabadell mit 2:1 durchsetzen. Die Barça B rangiert nun auf dem fünften Tabellenplatz, ihr Konkurrent klettert durch den Sieg auf den achten Platz der Segunda División.

Die Aufstellung – El Haddadi in der Startaufstellung

Die Startaufstellung bot eine Überraschung: Munir El Haddadi wurde von Beginn an gegen den katalanischen Gastgeber eingesetzt. Flankiert wurde er von Dongou und Babunski. Das Mittelfeld bestand aus Ilie, Edu Bedia und Javier Espinosa, die Verteidigung aus Patric, Gómez, Edgar lé und Grimaldo. Masip hütete wie gewohnt das Tor der ‚Blaugrana‘.

Kaum Torchancen, Aníbal per Kopf zur Führung

Wie können die ersten 45 Minuten am besten beschrieben werden? Beide Mannschaften standen defensiv sehr sicher. Es wurden kaum Tormöglichkeiten zugelassen. Die Partie fand eher im Mittelfeld statt als vor dem Sechzehner eines der beiden Teams. Dennoch war die offensiv harmlosere Mannschaft die Barça B. Zu keiner Zeit machte es den Anschein, dass sich nun eine Tormöglichkeit bieten würde. Sabadell hingegen schaffte es hin und wieder für ein Durcheinander in der Defensivordnung der Blaugrana zu sorgen. So ist es nicht verwunderlich, dass die ‚Laneros‘ die einzigen beiden hochkarätigen Tormöglichkeiten in der Partie hatten. In der 43. Spielminute gingen sie dann durch einen schönen Kopfball von Aníbal in Führung. Die Torchance wurde nach einem schönen Spielzug auf der linken Außenbahn Sabadells ermöglicht. Die starke Flanke wurde von Pablo Ruiz geschlagen.

Dongou gleicht aus, Collantes mit der Entscheidung

Die zweite Halbzeit war das totale Gegenteil von der ersten. Die Mannen von Eusebio Sacristán mussten das Spiel offener gestalten, um hier immerhin einen Punkt mitnehmen zu können. Doch blieb Sabadell zunächst die Mannschaft, welche die besseren Möglichkeiten hatte. Die Anfangsphase der Barça B zeichnete sich von einigen Unkonzentriertheiten aus. In der 59. Spielminute war es dann trotzdem soweit: 1:1 durch Dongou! Adama Traoré, welcher für Babunski in der Halbzeitpause eingewechselt wurde, setzt sich auf rechts durch und schlägt eine scharfe Hereingabe in den Fünfmeterraum. Dongou setzt sich durch und grätscht die Kugel in das Tor. Dabei sollte es allerdings nicht lange bleiben. Die Akteure von CE Sabadell spielten weiterhin wie zuvor und ließen sich nicht aus der Balance kriegen – und sie wurden belohnt! Ilie Sánchez führt den Ball lange, zu lange! Ein unnötiger Ballverlust im Mittelfeld ermöglicht den ‚Laneros‘ eine tolle Kontergelegenheit, eine Drei-gegen-zwei-Situation. Nach einer tollen Kombination findet sich am Ende Collantes mit dem Ball vor dem Tor und lässt Masip keine Chance – 2:1! Dabei blieb es dann auch. Eine strittige Situation in den letzten Sekunden der Partie wurde zum Unglück der Blaugrana nicht mehr abgepfiffen, nachdem der Torhüter einen langen Ball unterschätzt hat und nur El Haddadi trifft. Die Pfeife blieb stumm und Sabadell konnte den Sieg feiern, welcher nicht unverdient war.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE

- Anzeige -