FC Barcelona ist die torgefährlichste Mannschaft Europas

StartNewsFC Barcelona ist die torgefährlichste Mannschaft Europas
- Anzeige -
- Anzeige -

Bildquelle: fcbarcelona.com

Mit einem Maximum von 18 Punkten nach sechs Ligaspielen legte der FC Barcelona wie schon im Vorjahr den besten Saisonstart der Klubgeschichte hin und stellte gleichzeitig eine neue Bestmarke auf. In den sechs gespielten Partien erzielte Barça insgesamt 22 Tore – fünf Tore mehr als es der Mannschaft letzte Saison unter Tito Vilanova gelang. Dies ergibt einen Durchschnitt von 3,6 Toren pro Spiel und macht den FC Barcelona somit zu torgefährlichsten Mannschaft Europas. Einzig der belgische Klub RSC Anderlecht konnte mit 21 Toren nach sechs Spielen und einem Schnitt von 3,5 Toren mit dem FC Barcelona mithalten. Bei der Anzahl der erhaltenen Tore hat sich jedoch nichts verändert. Wie in der vergangenen Saison steht man bei fünf Gegentoren.

Zugleich ist Barça der erste Klub, dem es gelungen ist, in zwei aufeinanderfolgenden Spielzeiten die ersten sechs Spiele zu gewinnen. Tito Vilanova scheiterte letzte Saison nur knapp an einem neuen Startrekord, als es im siebten Spiel der Saison nur zu einem 2-2 gegen Real Madrid reichte. Mit einem Sieg am kommenden Samstag gegen UD Almería könnte Gerardo Martino etwas schaffen, was noch keinem Trainer bei Barça gelungen ist. Mit sieben Siegen aus den ersten sieben Spielen würde Martino gleich in seiner ersten Saison beim FC Barcelona einen neuen Startrekord aufstellen. Vor Martino haben es nur fünf Trainer geschafft, die ersten sechs Spiele der Saison zu gewinnen: James Bellamy 1929/30, Johann Cruyff 1990/91, Louis van Gaal 1997/98, Josep Guardiola 2009/10 und Tito Vilanova 2012/13. Ausgenommen in der Saison 1929/30, als Athletic Bilbao die Liga für sich entschied, holte sich der FC Barcelona in den anderen vier Jahren den Titel in der Liga.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE

- Anzeige -