FIFA-Gala: Lionel Messi gewinnt den Ballon d’Or 2015 – Luis Enrique Trainer des Jahres

StartNewsFIFA-Gala: Lionel Messi gewinnt den Ballon d'Or 2015 - Luis Enrique Trainer...
- Anzeige -
- Anzeige -

Nach dem historischen Jahr 2015 mit dem Gewinn des Triples erhielt Lionel Messi bei der FIFA-Gala zum fünften Mal die Auszeichnung Weltfußballer des Jahres. Der Argentinier ließ dabei Cristiano Ronaldo und Teamkollegen Neymar hinter sich. 

Lionel Messi

steht wieder ganz oben im Weltfußball. Nachdem der Argentinier die letzten zwei Jahre sich mit zwei zweiten Plätzen hinter Cristiano Ronaldo begnügen musste, setzte sich Messi nun zum fünften Mal die Krone des Weltfußballs auf. Messi (41,33 %) ließ dabei Cristiano Ronaldo (27,76 %) und Neymar (7,86 %) hinter sich, der zudem sein Debüt in der Top 3 der Weltfußballerwahl feierte und mit Sicherheit weitere Gelegenheiten zum Sieg in der Zukunft haben wird. Mit dem insgesamt fünften gewonnen Goldenen Ball baut Messi zudem den Rekord der am meisten gewonnenen Auszeichnungen weiter aus.

Lionel Messi selbst, der dieses Jahr auf einen zu ausgefallenen Anzug verzichtete, äußerte sich wie folgt zur Auszeichnung: „Es ist ein sehr spezieller Moment für mich, wieder hier oben zu stehen und zu gewinnen, nachdem ich die letzten zwei Male aus den Zuschauerplätzen zugesehen habe, wie Cristiano Ronaldo diesen Preis gewinnt. Es ist unglaublich, dass es nun mein fünftes Mal ist. Ich hätte mir nicht mal als Kind so etwas erträumen können. Danke an alle, die für mich gestimmt haben. Danke an meine Mitspieler, ohne die nichts von dem hier möglich gewesen wäre. Und zum Schluss noch ein Danke an den Fußball selbst für alles, was er mir gegeben hat – das Schlechte und das Gute. Er hat mich reifer gemacht und mir viel gegeben. Das wars, danke für alles.“

Insgesamt stimmten 165 Nationaltrainer, 162 Nationalteamkapitäne und 171 ausgewählte Medienvertreter bei der Wahl ab.

FIFA World XI 2015 und Trainer des Jahres

Neben fast schon Stammspieler Lionel Messi, Dani Alves und Andrés Iniesta stand auch Neymar in der FIFA FIFPro World XI 2015. Das Team im Überblick: Manuel Neuer – Dani Alves, Sergio Ramos, Thiago Silva, Marcelo – Luka Modric, Andrés Iniesta, Paul Pogba – Lionel Messi, Neymar, Cristiano Ronaldo.

Der Barça-Trainer und Triple-Macher Luis Enrique erhielt zudem die Auszeichnung Trainer des Jahres. Der Asturier landete bei der Wahl mit 31,08 % vor Pep Guardiola (22,97 %) und Jorge Sampaoli (9,47 %). Wie Enrique aber bereits vor der Veranstaltung verlautbarte, war er bei der FIFA-Gala nicht anwesend und konnte die Auszeichnung nicht persönlich entgegennehmen, was für ihn Barças Sportdirektor Robert Fernández erledigte.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE