Fontàs und Dos Santos: Wechsel in der Winterpause?

StartNewsFontàs und Dos Santos: Wechsel in der Winterpause?
- Anzeige -
- Anzeige -

- Advertisement -

Bildquelle: fcbarcelona.com

Die Mundodeportivo will erfahren haben, dass der FC Barcelona einstweilen nicht mit den Spielern Fontàs und Dos Santos plane. Danach wisse der Verein zwar um die Motive, die beide Spieler zu einem Verbleib bewegt haben, rechne aber damit, dass sie ihre Meinung ändern und in der Winterpause den FC Barcelona verlassen werden. Sollte diese Information der Wahrheit entsprechen, liegen die Hintergründe für dieses Kalkül keinesfalls in der Diskriminierung junger Spieler, im Gegenteil. Der Verein ist an einer Weiterentwicklung der Spieler interessiert und darum bemüht, diese an mittelgroße Vereine zu vermitteln. Der Planungshorizont des FC Barcelona ist sehr lang angelegt und die vorübergehende Leihe der Spieler ein legitimes Mittel, um einen jungen Spieler langfristig an den Verein zu binden und gleichzeitig sein Potenzial zur Entfaltung zu bringen.

Angesichts der großen Konkurrenz im Team sind die Spieler zum eigenen Wohle angehalten, diesen Schritt zu gehen, auch wenn es für einen jungen Menschen schwierig ist, seine gewohnte Umgebung zu verlassen. In Barcelona werden sie kurzfristig nicht über ein Reservistendasein hinauskommen und kaum Einsätze erhalten. Das ist nicht nur für sie ein Problem, sondern auch für den Verein, der damit vermeidbaren finanziellen Belastungen ausgesetzt wird. Bis zur Winterpause dürfte sich auch bei Fontàs und Dos Santos – zumindest letzterer hat das Potenzial eines Weltklasseakteurs – die Einsicht manifestiert haben, dass an einem vorübergehenden Gastauftritt in einem anderen Verein kein Weg vorbeiführt. 

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE