Frenkie de Jong: “Wenn man bei Barça ist, muss man Titel gewinnen”

StartNewsFrenkie de Jong: "Wenn man bei Barça ist, muss man Titel gewinnen"
- Anzeige -

Frenkie de Jong sprach in einem Interview vor dem Endspiel der Copa del Rey über die Stimmung beim FC Barcelona vor dem Pokalfinale, die Ansprüche und Zukunft des Vereins sowie seine neue Rolle als Innenverteidiger.

Frenkie de Jong könnte am Samstagabend im Finale der Copa del Rey seinen ersten Titel als Spieler des FC Barcelona gewinnen. Im Vorfeld des Pokalfinales gegen den Athletic Club aus Bilbao gab der Niederländer der katalanischen Zeitung Diario ARA ein Interview:

Frenkie de Jong…

…über die Stimmung im Team vor dem Pokal-Finale: “Es waren ein paar traurige Tage nach dem Clásico, aber wir müssen uns aufraffen. Jetzt haben wir eine spannende Herausforderung vor uns. Wir haben eine Chance in La Liga und wir wollen unseren ersten Titel gewinnen. Die Copa zu gewinnen wäre wichtig. Wir haben bereits die Supercopa verloren, also liegt es an uns, eine Reaktion zu zeigen.”

…über seine neue Rolle als Innenverteidiger: “Es verändert die Art und Weise, wie man spielt, weil man nicht so viele Risiken eingehen kann. Ich versuche jedoch, immer derselbe Spieler zu sein. Wenn ich den Ball habe denke ich nicht daran, dass ich den Ball verlieren kann.”

…über die Ansprüche und Zukunft bei Barça: “Ich sehe eine große Zukunft für Barça. Wir haben uns in die richtige Richtung entwickelt, obwohl es viele Dinge gibt, die nicht von den Spielern abhängen. Aber wenn man bei Barça ist, muss man Titel gewinnen. Wenn wir keine Titel gewinnen, wird es keine gute Saison.”

…über die institutionelle Situation im Verein: “Seit ich in Barcelona angekommen bin, sind viele Dinge passiert: Der Präsident ist weg, die Pandemie… Es waren komplizierte Zeiten für Barça. Aber mein Job ist es, mich auf das Spielen zu konzentrieren. Ich bin glücklich bei Barça.”

…über Neu-Präsident Joan Laporta: “Ich kenne ihn nicht sehr gut, aber basierend auf dem, was ich gesehen habe, ist er ein sehr optimistischer Mensch, einer von denen, die immer positiv sind. Er transportiert eine gute Energie, das ist positiv.”

…über Lionel Messi: “Für mich ist klar: Er ist der beste Spieler, den ich je gesehen habe. Als ich zwölf Jahre alt war, war er schon der Beste der Welt. Jetzt bin ich 23 und er ist es immer noch. Es geht nicht nur um Talent, sondern auch um die Mentalität.”

…über Pedri: “Er ist grandios, er ist sehr talentiert. Er übernimmt Verantwortung, obwohl er erst 18 Jahre alt ist. Es ist unglaublich, wie er spielt – die ganze Welt kann das ja sehen.”

 

Alex Truica
Freier Sportjournalist, Podcaster und Chefredakteur Barçawelt
- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE