Sechs Preise! FC Barcelonas Frauenteam räumt bei Champions-League-Gala ab

StartNewsSechs Preise! FC Barcelonas Frauenteam räumt bei Champions-League-Gala ab
- Anzeige -
- Anzeige -

Pure Dominanz durch den FC Barcelona. Die Frauen des FC Barcelona gewannen letztes Jahr das Triple – und räumten nun auch sämtliche UEFA-Preise ab. Bei der Auslosung zur Champions League wurde Alexia Putellas zu Europas Fußballerin des Jahres gekürt, insgesamt erhielt Barça Feminí sechs Auszeichnungen.

Bei den Männern waren keine Spieler des FC Barcelona für UEFA-Awards nominiert, bei den Frauen dominierten aber Spielerinnen der Frauenmannschaft des FC Barcelona wie nie zuvor. Kein Wunder: Schließlich hatte Barça Feminí in der vergangenen Saison 2020/21 Geschichte geschrieben und das Triple aus Champions League, Meisterschaft und Pokal gewonnen.

Am Ende räumten bei der Preisverleihung rund um die Auslosung zur Champions-League-Gruppenphase sage und schreibe fünf Spielerinnen von Barça Feminí Auszeichnungen ab.

Alexia Putellas Europas Fußballerin des Jahres

Torhüterin Sandra Panos wurde zur besten Torhüterin gekürt, Irene Paredes würde als beste Verteidigerin prämiert, Torjägerin Jennifer Hermoso als beste Angreiferin. Und Alexia Putellas war die Gewinnerin des Abends, denn sie gewann sogar zwei Awards: Erst wurde sie als beste Mittelfeldspielerin Europas ausgezeichnet, später dann auch zu Europas Fußballerin des Jahres gewählt.

Wenig überraschend ging Preis Nummer sechs dann an Triple-Erfolgscoach Lluis Cortes, der zum Trainer des Jahres im Frauenfußball gekürt wurde.

Bei den Männern erhielt Jorginho von Champions-League-Sieger FC Chelsea den prestigeträchtigen Preis als Europas Fußballer des Jahres, Chelsea-Coach Thomas Tuchel wurde Trainer des Jahres.

Abgestimmt bei der Wahl haben Trainer der teilnehmenden Vereine sowie 55 Journalisten der 55 UEFA-Mitgliedsverbände.

Alle Sieger der UEFA-Auszeichnungen im Überblick:

Fußballer des Jahres: Jorginho (FC Chelsea)

Bester Torhüter: Edouard Mendy (FC Chelsea)

Bester Verteidiger: Ruben Dias (Manchester City)

Bester Mittelfeldspieler: N’golo Kanté (FC Chelsea)

Bester Stürmer: Erling Haaland (Borussia Dortmund)

Trainer des Jahres Männer: Thomas Tuchel (FC Chelsea)

Fußballerin des Jahres: Alexia Putellas (FC Barcelona)

Torhüterin des Jahres: Sandra Panos (FC Barcelona)

Verteidigerin des Jahres: Irene Paredes (FC Barcelona)

Mittelfeldspielerin des Jahres: Alexia Putellas (FC Barcelona)

Stürmerin des Jahres: Jennifer Hermoso (FC Barcelona)

Trainer des Jahres Frauen: Lluis Cortes (FC Barcelona)

 

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE