Gerard Deulofeu an FC Watford verliehen

StartNewsGerard Deulofeu an FC Watford verliehen
- Anzeige -
- Anzeige -

Die meisten werden sagen, dass er seine Chance eindeutig nicht genutzt hat und irgendwie mag es ja auch stimmen. Gerard Deulofeu konnte in der Hinrunde nicht auf sich aufmerksam machen und der FC Barcelona zog nun entsprechend die Konsequenzen. Der Stürmer wird bis Saisonende an den FC Watford in England verliehen. Damit ist er nach Arda Turan und Rafinha bereits der dritte Spieler, der den FC Barcelona diesen Winter leihweise verlässt.

Einst das Toptalent

Gerard Deulofeu gab im August 2011, damals noch unter Pep Guardiola, sein Debüt und wurde als eines der größten Talente aus La Masia gehandelt. Seit seiner frühsten Kindheit spielte Deulofeu beim FC Barcelona und damit war es fast logisch, dass er eine große Karriere machen werde. Zu seinen Stärken zählte vor allem das Eins-gegen-eins und zu seinen Schwächen schon immer die Spielintelligenz. Man meinte, diese könne man über die Jahre hinweg schulen. Die Hinrunde zeigte, dass hier keine wirkliche Verbesserung stattgefunden zu haben scheint. Immerhin war Deulofeu bemüht und engagiert, aber seine Entscheidungsfindung ließ fast immer zu wünschen übrig. Ob das nicht auch der Nervosität geschuldet war, kann man nur spekulieren.

Viele Stationen in jungen Jahren

Der FC Watford ist nach Everton, Sevilla und AC Mailand bereits der vierte Club neben dem FC Barcelona, für den Deulofeu auflaufen wird. Es bleibt zu hoffen, dass er bei Watford Fuß fasst und unabhängig davon, ob er noch einmal zu Barcelona zurückkehren wird, eine gute Karriere macht. Das wünschen wir Gerard von ganzem Herzen.

Watford wird laut offiziellen Angaben sein Gehalt übernehmen, am Ende könnte sogar eine Leihgebühr von einer Million Euro fällig werden.

 

Alles Gute, Gerard! Wir wünschen viel Erfolg!

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE