Griezmann, Lenglet und Araujo erhalten grünes Licht

StartNewsGriezmann, Lenglet und Araujo erhalten grünes Licht
- Anzeige -
- Anzeige -

Clement Lenglet, Antoine Griezmann und Ronald Araujo sind rechtzeitig vor dem Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League gegen den SSC Neapel fit geworden. Alle drei Akteure stehen im Aufgebot – anders als Ousmane Dembélé, bei dem “das Risiko noch zu hoch ist”, wie Quique Setién erklärt.

Wie erwartet haben Antoine Griezmann, Clement Lenglet und Ronald Araujo nach dem Abschlusstraining am Freitag für das Spiel in der Champions League gegen den SSC Neapel das medizinische grüne Licht erhalten. Alle drei Akteure trainierten die ganze Woche über schon ohne Probleme mit der Mannschaft mit und stehen daher am Samstag (21 Uhr, live auf DAZN) für das Achtelfinal-Rückspiel im Aufgebot des FC Barcelonas.

Man darf davon ausgehen, dass Lenglet – der seine Beschwerden an der Leiste auskuriert hat – gegen Napoli auch direkt in der Startaufstellung stehen wird. Araujo nimmt auf der Bank Platz und ist Innenverteidiger Nummer drei, da Samuel Umtiti weiter an seiner Knieverletzung laboriert – Rückkehr unbekannt. Der Franzose fehlte auch in dieser Woche im Training, ein Update des FC Barcelona über seinen Zustand gab es keinen. 

“Risiko zu groß”: Dembélé fehlt weiterhin

Immerhin absolvierte Ousmane Dembélé erst ein Individualtraining, dann Einheiten mit der Mannschaft – doch die Partie gegen Neapel kommt noch zu früh für den Franzosen, Setién hat ihn nicht in den Kader berufen und begründete das wiefolgt: “Er hat nur sehr wenig mit der Mannschaft trainiert, wir wollten das ziemlich große Risiko nicht eingehen.” Setién erklärte aber, dass Dembélé mit nach Lissabon reisen würde, sofern sich Barça gegen Napoli durchsetzt und für das Endturnier der Champions League in Portugals Hauptstadt qualifzieren kann.

 

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE