Guardiola bestätigt: “Eric Garcia will seinen Vertrag bei City nicht verlängern”

StartNewsGuardiola bestätigt: "Eric Garcia will seinen Vertrag bei City nicht verlängern"
- Anzeige -
- Anzeige -

Der FC Barcelona hat einen großen Schritt in Richtung Verpflichtung von Eric Garcia gemacht. Der Abwehrspieler will seinen 2021 auslaufenden Vertrag bei Manchester City nicht verlängern. Das hat ManCitys Coach Pep Guardiola offiziell bestätigt. 

Der vom FC Barcelona umworbene Innenverteidiger Eric Garcia möchte sein 2021 auslaufendes Arbeitspapier bei Manchester City nicht verlängern. Das hat City-Trainer Pep Guardiola auf der Pressekonferenz vor dem Champions-League-Spiel gegen Real Madrid offiziell bestätigt. “Er hat uns mitgeteilt, dass er seinen Vertrag mit City nicht verlängern will. Er hat noch ein Jahr, danach will er nicht verlängern. Wir wollten es, aber er will es nicht. Wir glauben, dass er an einem anderen Ort spielen will

“, erklärte Guardiola auf der Pressekonferenz.

Schon seit Wochen berichtet die spanische Presse, dass Barça eine Rückholaktion des verlorenen Sohnes – der 2017 aus der Jugendakademie La Masia nach England gewechselt war – plant. Die Katalanen wollen ihre Innenverteidigung für die Zukunft umbauen, Garcia steht dabei auf Barças Wunschliste ganz oben. 

Medienberichten zufolge hat Barcelona ManCity schon darüber in Kenntnis gesetzt, dass sie den hochtalentierten Innenverteidiger zurückholen möchten – am liebsten bereits in der kommenden Transferperiode. Sollten sich die Klubs nicht einigen können, würde Barça den 19-Jährigen 2021 ablösefrei verpflichten. Garcias Weigerung, sein Arbeitspapier bei den Skyblues zu verlängern, ist dabei eine hervorragende Nachricht für den FC Barcelona. Alles deutet darauf hin, dass der verlorene Sohn bald zur Blaugrana zurückkehren wird.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE