Javier Mascherano: „Barça hat die Tendenz, selbstzerstörerisch zu sein”

StartNewsJavier Mascherano: „Barça hat die Tendenz, selbstzerstörerisch zu sein"
- Anzeige -
- Anzeige -

Bildquelle: fcbarcelona.com

Steht die Wertschätzung der Fans des FC Barcelona im Hinblick auf die jüngsten Erfolge in einem unangemessenen Verhältnis zur Bedeutung derselben? Javier Mascherano vermutet, dass dem Erfolg in der Meisterschaft und dem Obsiegen in der Supercopa nicht die Anerkennung zuteil wird, die sie verdienen. „Barça hat manchmal die Tendenz, etwas selbstzerstörerisch zu sein”, erklärte der Argentinier zuletzt bei ‘RAC1’. Die Mannschaft hat die Liga gewonnen, sie mit 100 Punkten abgeschlossen, und doch scheint es so, als sei dies keine große Errungenschaft. Und obwohl wir jetzt die Supercopa gewonnen haben, scheint es ein “Aber…” zu geben – das ist seltsam.”

Der Spieler betont, dass er durchaus damit Leben kann und es als fair empfindet, wenn im Nachhinein die Spielweise der Mannschaft kritisiert wird. Letztlich sollte man sich aber darauf rückbesinnen, was die Mannschaft geleistet hat – namentlich Titel nach Barcelona geholt. 

Eure Meinung: War die Freude über die jüngsten Erfolge ungetrübt oder habt ihr mehr erwartet?

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE