Jordi Alba kehrt ins Mannschaftstraining zurück

StartNewsJordi Alba kehrt ins Mannschaftstraining zurück
- Anzeige -
- Anzeige -
- Advertisement -

Gute Nachrichten für den FC Barcelona vor dem anstehenden Clásico gegen Real Madrid: Am Freitag ist Jordi Alba wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen und hat für einen Einsatz im Clásico das medizinische grüne Licht erhalten.

Nach dem schweren Auswärtsspiel beim SSC Neapel fokussiert sich die Mannschaft auf die Vorbereitung auf den Clásico am Sonntag bei Real Madrid. Vor dem Schlagerspiel mit dem Erzrivalen durfte Quique Setién in der Trainingseinheit am Freitag einen wichtigen Rückkehrer auf dem Trainingsplatz begrüßen, denn der zuletzt verletzte Jordi Alba absolvierte erstmals nach seiner Adduktorenverletzung gegen Getafe wieder eine Einheit mit der Mannschaft.

Alba übte wieder mit den Teamkollegen, auch wenn er nicht die komplette Trainingseinheit, sondern nur Teile davon absolvieren konnte. Auch am Samstag absolvierte der Nationalspieler das Mannschaftstraining. 

Anschließend erhielt Alba genau rechtzeitig für den Clásico das grüne Licht der Ärzte und wurde auch direkt in den 18-Mann-Kader für das Duell mit dem Erzrivalen berufen. Ein Einsatz im Clásico könnte aber trotzdem noch zu früh kommen, immerhin nahm der Linksverteidiger lediglich an zwei Trainingseinheiten teil.

Angesprochen auf die Personalie erklärte Quique Setién: “Er fühlt sich gut. Wir müssen nur entscheiden, ob er beginnen wird oder nicht. Mal sehen, ob wir uns dafür entscheiden. Wir haben das noch nicht entschieden.”

Am Freitag waren auch einige Akteure von Barça B im Mannschaftstraining der Profis im Einsatz: Setién hat Riqui Puig, Ronald Araujo, Alex Collado, Sergio Akieme, Monchu und Dani Morer mittrainieren lassen. Grund dafür ist Barcelonas enorm dünner Kader. Von den Youngstern hat es am Ende am Samstag aber nur Collado ins Aufgebot geschafft.

 

Dieser Artikel wurde am Samstag geupdated

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE