Kader für den Supercup: Valverde beruft sieben Youngster

StartNewsKader für den Supercup: Valverde beruft sieben Youngster
- Anzeige -
- Anzeige -
- Advertisement -

Der FC Barcelona hat seinen Kader für den spanischen Supercup in Saudi-Arabien bekannt gegeben, wo es am Donnerstag im Halbfinale gegen Atlético Madrid geht. Coach Ernesto Valverde hat sieben Nachwuchsspieler ins Aufgebot berufen. Nicht mit dabei ist wie erwartet Marc-André ter Stegen.

Bevor der FC Barcelona nach Saudi-Arabien reist, wo am Donnerstag (20 Uhr mitteleuropäischer Zeit) das Halbfinale in der Supercopa de España gegen Atlético Madrid ansteht, bat Ernesto Valverde Dienstagmorgen zum Abschlusstraining, ehe er seinen Kader für den Supercup vermeldete.

Nicht mit dabei waren die weiterhin verletzten Akteure Marc-André ter Stegen (Sehnenreizung im Knie), Ousmane Dembélé (Oberschenkelverletzung) und Arthur (Leistenverletzung), dafür berief Valverde aber eine Reihe von Youngstern aus den Nachwuchsteams Barça B und der A-Jugend:

Wie mittlerweile üblich trainierten Ansu Fati und Carles Pérez (eigentlich Barça B) mit, doch auch andere Jugendspieler durften diesmal bei der Trainingseinheit der Profimannschaft mitmachen – und wurden anschließend auch in den Kader für den spanischen Supercup berufen: Iñaki Peña, Riqui Puig, Ronald Araujo, Alex Collado (alle Barça B) und Arnau Tenas (Juvenil A, als dritter Torwart im Falle einer Verletzung) waren allesamt in der Ciutat Esportiva im Training mit dabei und werden es dann auch in Saudi-Arabien sein. Lediglich Barça-B-Mittelfeldakteur Jandro Orellana schaffte es nicht ins finale Aufgebot des FC Barcelona, obwohl er zuvor beim Training bei den Profis mitmachen durfte.

Barças endgültiger Kader für die Supercopa: 

 

     

    - Anzeige -
    - Anzeige -

    AKTUELLE USER-KOMMENTARE