Kann Messi den FC Barcelona im Sommer 2020 ablösefrei verlassen?

StartNewsKann Messi den FC Barcelona im Sommer 2020 ablösefrei verlassen?
- Anzeige -
- Anzeige -

Lionel Messis Vertrag geht noch zwei Jahre. Doch der argentinische Superstar soll den FC Barcelona bereis im kommenden Sommer ablösefrei verlassen können, sofern er das wolle, heißt es nun aus Spanien. Möglich soll das durch eine Klausel in seinem Vertrag sein.

Im November 2017 hatte Lionel Messi seinen Vertrag bis 2021 verlängert. In etwas weniger als zwei Jahren läuft sein Arbeitspapier also aus, der FC Barcelona ist verständlicherweise darum bemüht, den Vertrag mit seinem Superstar schleunigst zu verlängern. Doch Messi hat keine Eile – und wie die El Pais nun berichtet, auch ein Vertragsdetail in seinem aktuellen Arbeitspapier einbauen lassen, das es ihm erlaubt, Barça zu verlassen, wann immer er möchte. Ablösefrei.

Jeden Sommer kann Messi von seinem Vertrag mit dem FC Barcelona zurücktreten und den Klub ablösefrei verlassen, berichtet nun die spanische Tageszeitung exklusiv mit Verweis auf eine Vereinsquelle. Demnach haben sich Messi und Barcelona 2017 bei der Unterzeichnung des aktuellen Vertragspapieres auf diese Klausel geeinigt, die mit seinem 32. Lebensjahr in Kraft trat.

Gentlemens-Agreement – wie bei Puyol, Xavi und Iniesta

„Die Beziehung basiert auf der Loyalität zwischen Barcelona und Messi“, schreibt die El Pais, und weiter: „der Barça-Kapitän will kein Sklave der Vertragserneuerung sein. Die Entscheidung hängt alleine von seinen Gefühlen und Wünschen ab.“

Die Zeitung verweist auf ähnliche Gentlemen-Agreements früherer Tage: Auch die treuen Vereinslegenden Carles Puyol, Xavi Hernandez und Andres Iniesta konnten Barça verlassen, wann sie es für richtig erachteten – unentgeltlich. Puyol beendete verletzungsbedingt die Karriere, Xavi zog nach Katar, Iniesta nach Japan. 

Die Katalanen kommen ihrem besten Spieler der Klubgeschichte damit entgegen, den FC Barcelona dann zu verlassen, wann er die Zeit für gekommen sieht – unabhängig von Verträgen. Messi hatte zuletzt geäußert, er wolle seine gesamte Karriere bei Barça verbringen – und doch wird spekuliert, ob er nicht doch eines Tages zu seinem Jugendklub Newell’s Old Boys in seinen Geburtsort Rosario wechselt, um seine Karriere vielleicht in Argentinien ausklingen zu lassen. 

Eine klaren Karriereplan hat Messi nicht, wie lange er noch spielen will weiß nicht mal er selbst. Doch er könnte gemäß der Berichte der El Pais also bereits nächsten Sommer gehen; oder 2021, wenn sein Vertrag offiziell ausläuft. Beide Gedankenspiele sind für Fans des FC Barcelona eigentlich unvorstellbar.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE