Klausel bei 400 Millionen Euro: Ansu Fati erhält Profivertrag

StartNewsKlausel bei 400 Millionen Euro: Ansu Fati erhält Profivertrag
- Anzeige -

Ansu Fati ist offiziell Teil der Profimannschaft des FC Barcelona. Seine Ausstiegsklausel wird dadurch deutlich angehoben, zudem erhält der 17-Jährige darüber hinaus eine neue Rückennummer.

Ansu Fati ist offiziell ein Spieler der ersten Mannschaft des FC Barcelona. Nachdem der 17-Jährige bis dato noch bei der Juvenil A gemeldet war, hat ihn die Blaugrana nun bei La Liga als Mitglied der Profimannschaft registriert.

Dadurch verändert sich auch Ansu Fatis Vertrag. Zwar läuft dieser nach wie vor bis 2022, die bis dato geltende Ausstiegsklausel wird jedoch von 190 auf 400 Millionen Euro angehoben. Bereits im Dezember 2019 hatte der Stürmer seinen Kontrakt, den er erst im Juli zuvor abgeschlossen hatte, zu deutlich verbesserten Konditionen erneut unterschrieben.

Als Teil der ersten Mannschaft wird Ansu Fati nun auch eine entsprechende Rückennummer erhalten. In der vergangenen Saison trug er noch die Nummer 31, künftig läuft er mit der 22 auf, die durch den Abgang von Arturo Vidal zu Inter Mailand frei geworden ist.

Bastian Quednau
Schreibt über spanischen Fußball, leidet mit dem FC Schalke 04 und den Jacksonville Jaguars.
- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE