Koeman: „de Ligt nicht mehr lange zu halten“

StartNewsKoeman: "de Ligt nicht mehr lange zu halten"
- Anzeige -
- Anzeige -

Aktuell ist Länderspielpause und das bedeutet, dass sich der gemeine Fußballfan mit anderen Dingen beschäftigen muss, während der Herzensklub nicht aktiv am Spielbetrieb teilnimmt. Das Beobachten von anderen Spielern und das Aufgreifen von Transfergerüchten bietet dahingehend ein probates Mittel der Ablenkung. Besonders interessant wird es dann, wenn sich jemand zu einem Spieler öffentlich äußert, den man gerne in seinem Team spielen sehen würde. Noch viel interessanter wird es, wenn es sich dabei um den Nationalcoach dieses Spielers handelt.

So geschehen im Falle von Frenkie de Jong und Matthjis de Ligt. Der aufmerksame Fußballfan wird schon lange mitbekommen haben, dass es sich bei diesen beiden um zwei Spieler handelt, den der ein oder andere Culé gern in den eigenen Reihen hätte. Zumindest zu einem der beiden, Mattjis de Ligt, äußerte sich der niederländische Nationaltrainer Ronald Koeman vor kurzem in der MARCA. Der Bondscoach stellte klar, dass es offensichtlich sei, dass ein Spieler wie de Ligt schon bald in einer größeren Liga spielen müsste. Wenn er auf dem höchsten Niveau gefordert werden würde, könne er es demnach ganz nach oben schaffen. Niveau und Tempo der niederländischen Eredivisie seien demnach nicht hoch genug, um den Innenverteidiger langfristig zu fordern.

Matthjis des Ligt ist mit gerade einmal 19 Jahren der Kapitän des niederländischen Traditionsklubs. Der junge Innenverteidiger rief dank seiner spielerischen Fähigkeiten und Führungsqualitäten fast die gesamte europäische Elite auf den Plan. Neben dem FC Barcelona bemühen sich demnach vor allem Juventus Turin und der FC Bayern München um das Ausnahmetalent.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE