Koeman: „Wir sind immer bereit, junge Spieler zu integrieren“

StartNewsKoeman: "Wir sind immer bereit, junge Spieler zu integrieren"
- Anzeige -
- Anzeige -

Im Gespräch mit BarçaTV sprach Barcelonas Trainer Ronald Koeman über die erste Trainingswoche, die Einbindung der La-Masia-Nachwuchsspieler bei den Profis sowie über mögliche Systemwechsel.

Seit einer Woche läuft beim FC Barcelona die Vorbereitung auf die neue Saison 2021/22. Nach einer Woche Training sprach Coach Ronald Koeman in einem Interview mit Barça TV über den Trainingsauftakt, die Jugendspieler und die neue Saison.

Ronald Koeman…

…über die erste Trainingswoche:

„Im Allgemeinen haben wir gut angefangen. Es ist aus verschiedenen Gründen nicht der Kader, den wir später haben werden, aber wir haben eine Menge junger Spieler und es ist wichtig, ihre Qualität und ihr Potenzial zu sehen. In den ersten Wochen geht es immer um die Fitness, aber wir machen auch etwas Ballarbeit. Wir fangen ruhig an mit einer Einheit pro Tag, in der zweiten Woche gibt es dann zwei Freundschaftsspiele.“  

…über die Einbindung der La-Masia-Nachwuchsspieler bei den Profis: „Wir sind immer bereit, junge Spieler zu integrieren, sie sind die Zukunft des Klubs. Es gibt junge Spieler, die aber wirklich noch sehr jung sind, 17, 18 Jahre alt, wie Alex Balde, Nico Gonzalez und Gavi und die Neuverpflichtung Yusuf Demir, die alle großartige Spieler für diesen Klub sein können. Man muss ihnen Zeit geben, um sich an den Rhythmus der ersten Mannschaft zu gewöhnen. In der Vorbereitung haben sie die Chance, mit der 1. Mannschaft zu trainieren und zu spielen. Wir werden in Zukunft sehen, wen wir einsetzen werden.“ 

…über die neue Saison: „Ich erwarte viel von dieser Saison, dass sie besser ist als die letzte. Vieles hängt von den Spielern ab, die wir haben werden, wir versuchen, uns zu verbessern. Der Klub arbeitet an vielen Dingen, wir kennen die Situation, in der sich der Verein finanziell befindet. Wir haben immer das Ziel, unseren Kader zu verbessern.“

„Wir sind ein Verein, der versucht, guten, attraktiven Fußball zu spielen, aber wir haben die Verantwortung, Dinge zu gewinnen und mit der Hilfe der Fans werden wir das erreichen.“  

…über den Titelkampf zwischen Barcelona, Real Madrid und Atlético: „Es ist immer ein Kampf zwischen diesen drei Vereinen, aber wir dürfen Mannschaften wie Sevilla nicht vergessen, die letzte Saison bis zum Schluss oben mitgespielt haben. Es gibt mehrere Teams, aber klar, am Ende ist es ein Rennen zwischen den drei Großen.“  

…über die Rückkehr der Fans ins Stadion: „Ich freue mich darauf, das Stadion wieder voll zu haben, vor allem für die Spieler. Für mich persönlich ist es ein Traum, bei diesem großartigen Verein zu sein und ein volles Camp Nou zu genießen.“  

…über das System: „In der Vorbereitung suchen wir nach dem besten System für die Mannschaft; ein System hängt von den Spielern ab, die man hat, und von ihren Qualitäten. Wir wissen, wie man mit einem 4-3-3 spielt – das ist eine Möglichkeit. Aber wir haben letzte Saison auch gesehen, dass drei Innenverteidiger für uns funktionieren können, das hat uns einiges gegeben, wir haben dadurch viel kreieren können. Wir müssen herausfinden, was besser für uns ist. In diesen Tagen ist es wichtig, dass die Mannschaft weiß, wie sie das System wechseln kann.“  

Alex Truica
Freier Sportjournalist, Podcaster und Chefredakteur Barçawelt
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE