Laporta fordert “Siegermentälität, Ballbesitz und Pressing” und verspricht weiteren Neuzugang

StartNewsLaporta fordert "Siegermentälität, Ballbesitz und Pressing" und verspricht weiteren Neuzugang
- Anzeige -
- Anzeige -
- Advertisement -

Nachdem Joan Laporta Ronald Koeman als Trainer des FC Barcelona für die nächste Saison bestätigt hat, wünscht sich der Barça-Präsident eine Mannschaft mit einem neuen Gesicht, “Siegermentalität und mehr Pressing”. Zudem hofft Laporta, nächste Woche einen weiteren Neuzugang zu präsentieren.

Joan Laporta hat auf einer Pressekonferenz am Donnerstagabend Ronald Koeman als Trainer des FC Barcelona für die nächste Saison bestätigt. Des Weiteren sprach Laporta auch über das Verhältnis zu Koeman, die Anstellung Jordi Cruyffs und darüber, was er sich von der Mannschaft künftig erhofft.

Joan Laporta…

…über die Situation um Ronald Koeman: “Ich mag es, die Schlüsselpersonen im Klub näher kennenzulernen. In der Vergangenheit hatte ich eine persönliche Beziehung zu Frank Rijkaard und Pep Guardiola. Ich hatte das Bedürfnis, Ronald zu treffen und er hat sich dafür bedankt. Ich habe ihn um Verzeihung gebeten, sollte ich dafür gesorgt haben, dass er sich unwohl gefühlt hat. Unsere Beziehung war nicht sehr ausgeprägt, aber jetzt wissen wir, wo wir stehen. Rijkaard wurde von uns geholt. Das ist der Unterschied. In anderen Bereichen wäre das normal, aber bei Barça erhält es eine größere mediale Dimension. Jetzt arbeiten wir, ausgehend von einer sehr soliden Basis, mit Rafa Yuste, Mateu Alemany und Ramon Planes und versuchen, eine Arbeitsweise aufzubauen, mit der wir uns alle wohlfühlen. Koeman kommt gestärkt aus der Sache hervor. Er hat einen gültigen Vertrag. Wir haben die Beziehung vertieft und wir sehen ihn sehr motiviert.”

“Es ist nicht wahr, dass wir kein Geld hatten, um Koeman zu feuern. Wenn der FC Barcelona Verträge kündigen will, hat er grundsätzlich die notwendigen Mittel dazu, um das zu tun.”

…über Jordi Cruyffs Rückkehr zum FC Barcelona: “Er wird mit der sportlichen Leitung von Mateo Alemany in Verbindung stehen. Er kehrt nach Hause zurück, um zu arbeiten. Es stellt die Rückkehr eines Cruyffs in die Heimat dar. Und Jordi gibt uns auch eine Lösung für bestimmte Situationen, die auftreten könnten. Manchmal gibt es im Klub dringende Situationen und man benötigt so jemanden. Wenn es jemals passiert, könnte es eine Notlösung sein, wenn auch eine vorübergehende. Er hat ein gutes Verhältnis zu Koeman. Sportlich gesprochen haben wir ein sehr starkes Modell.”

…über “sein” neues Barça in der kommenden Saison: “Ich erwarte ein wettbewerbsfähigeres Barça, mit einer Siegermentalität, mit einem offensiveren System – das das spielt, was wir mögen: Ballbesitz und mehr Pressing. Mit den Spielern, die wir haben werden, kann man das umsetzen – den Ball zu haben, mehr zu pressen, gut zu spielen. Ich hoffe, dass wir Spieler mit diesen Tugenden bekommen, um intensiver zu pressen. Und ich hoffe, dass uns all das helfen wird, auf gute Art und Weise zu gewinnen und dass es in den Schlüsselmomenten der Saison keine Nachlässigkeit gibt und die Siegermentalität vorhanden ist, die von Barça verlangt werden sollte.”

…über weitere Neuzugänge: “Ich hoffe, dass ich nächste Woche eine Neuverpflichtung bekannt geben kann. Es wäre die vierte Verstärkung für Barça nach den Vorstellungen von ‘Kun’ Agüero, Eric Garcia und Emerson Royal.”

 

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE