Lenglet spricht über Griezmann, Dembélé, Todibo, Ansu Fati und seine Rolle bei Barça

StartNewsLenglet spricht über Griezmann, Dembélé, Todibo, Ansu Fati und seine Rolle bei...
- Anzeige -
- Anzeige -

Clement Lenglet sprach in einem Interview über seine Rolle beim FC Barcelona sowie seine Mitspieler Antoine Griezmann, Ousmane Dembélé, Jean-Clear Todibo und natürlich Shootingstar Ansu Fati. Zudem äußerte sich Lenglet über die suboptimale Saisonvorbereitung Barças.

Clement Lenglet gab dem katalanischen Radiosender RAC1 ein Interview, in dem der Franzose, der mittlerweile fester Bestandteil der Stammformation ist, über verschiedene Themen sprach.

Clement Lenglet…

…über seine Rolle als Stammspieler: “Ich fühle mich nicht unverzichtbar, so ziemlich niemand ist gesetzt. Wir müssen alle arbeiten, um aufgestellt zu werden.”

…über Barcelonas Saison-Vorbereitung: “Die Vorbereitung war nicht leicht, jeder weiß das. Wir sind viel gereist, waren in vielen verschiedenen Zeitzonen, wir waren in den USA und Japan, das ist anstrengend. Wir sind nicht der einzige Verein, der so etwas in der Vorbereitung absolviert, aber das hat uns sicherlich nicht geholfen. Wir müssen die Dinge jetzt auf dem Platz hinbiegen.”

…über die Champions League: “Die Champions League ist immer ein guter Test. Inter spielt eine sehr gute Saison. Es wird interessant zu sehen sein, wo wir stehen. Im ersten Gruppenspiel haben wir Unentschieden gespielt, und wir hatten das Gefühl, dass wir mehr hätten tun können. Deswegen ist das Aufeinandertreffen mit Inter ein wichtiges Duell.” 

…Dauerpatient Ousmane Dembélé: “Dembélé war sehr sauer und enttäuscht über seine neue Verletzung. Er hat eine gute Vorbereitung absolviert, in der er viel gearbeitet hat, vor und nach den Trainingsessions – er war bereit, eine neue Version von sich selbst zu präsentieren. Und dann verletzte er sich wieder (im ersten Spiel in Bilbao, Anm. d. Red.). Ich hoffe, er kann seine Qualität zeigen, denn wir wissen alle, dass er eine Menge Qualität besitzt. Er verdient es, mit Kontinuität bei Barça zu spielen.”

…über Jean-Clear Todibo, der ihn beim Ligaspiel am Sonntag gegen Sevilla vertreten könnte, da Lenglet hier gesperrt sein wird: “Er ist jetzt beinahe ein Jahr bei uns, er hat Qualität und körperliche Stärke, er ist bereit. Er hat eine gute Vorbereitung gespielt, er hat auf seine Chance gewartet – und nun kann er seinen Wert zeigen.”

…über Antoine Griezmann, der sich mit seiner Rolle beim FC Barcelona noch schwer tut: “Griezmann wird sich adaptieren, weil er Talent und Qualität besitzt. Die Liga hat ja gerade mal vor rund eineinhalb Monaten begonnen, und er hat schon drei Tore erzielt, das ist gut. Er kann natürlich noch besser spielen, er hat das Talent dazu, aber sein Level war bisher gut.”

…über Shootingstar Ansu Fati: “Man sollte Ansu keinen Druck machen. Er wird weiter Teil der Profimannschaft sein können, er hat die Qualität dazu. Er hat im Camp Nou getroffen, hat in der Champions League begonnen. Er hat das gut gemacht. Wir müssen ihn behutsam aufbauen. Er hat ein gutes Umfeld, eine Familie, die sich um ihn kümmert, das ist sehr wichtig.”

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE