Messi kehrt ins Mannschaftstraining zurück – Grünes Licht für BVB-Spiel

StartNewsMessi kehrt ins Mannschaftstraining zurück - Grünes Licht für BVB-Spiel
- Anzeige -
- Anzeige -

Gute Neuigkeiten für den FC Barcelona: Lionel Messi ist am Sonntag ins Mannschaftstraining zurückgekehrt, auch am Montag trainierte er mit dem Team und erhielt anschließend das medizinische grüne Licht für das Aufeinandertreffen mit Borussia Dortmund in der Champions League. Auch Ousmane Dembélé nahm erstmals wieder an Übungen mit seinen Mitspielern teil.

Zwei Rekonvaleszenten sind wieder zurück im Kreise der Mannschaft: Am Sonntag nahmen Lionel Messi und Ousmane Dembélé wieder am Teamtraining des FC Barcelona teil. Messi trainierte mit der Spieler-Gruppe mit, die beim 5:2 gegen Valencia am Vorabend nicht in der Startelf stand.

Auch am Montag nahm Messi am Mannschaftstraining teil, erhielt anschließend das medizinische grüne Licht für einen Einsatz

. Der FC Barcelona nominierte ihn auch direkt für den Kader für das erste Champions-League Gruppenspiel am Dienstag gegen Borussia Dortmund (21 Uhr, live bei Sky). Voraussichtlich wird Messi also zumindest auf der Bank platznehmen.

Viele Fans fiebern natürlich einem Einsatz La Pulgas im Signal-Iduna-Park entgegen – so auch Marco Reus. Dortmunds Mittelfeldspieler erklärte auf der Pressekonferenz: “Jeder weiß, dass er der beste der Welt ist. Wir würden uns freuen, wenn er mitspielen würde; aber auch dann haben wir eine Mannschaft, die gut genug ist, ihn und sein Team zu schlagen.”

Für Dembélé kommt die Partie gegen seinen Ex-Verein derweil definitiv zu früh, denn der Franzose absolvierte am Sonntag nur einen Teil des Mannschaftstrainings, ehe er mit einem spezifischen Aufbautraining weitermachte, ebenso wie am Montag auch. Im Kader für das Aufeinandertreffen mit dem BVB steht der Flügelstürmer noch nicht.

Sowohl Messi als auch Dembélé laborierten an Muskelverletzungen, Messi hatte sich im ersten Training nach seinem Copa-America-Urlaub direkt an der Wade verletzt, Dembélé verschleppte eine Muskelverletzung im Oberschenkel aus dem Auftaktspiel bei Athletic Bilbao.

Überstürzen will Messi bei seinem Comeback jedoch nichts, vor Tagen hatte er in einem Interview erklärt: “Ich bin gelassen. Ich werde wieder spielen, wenn ich sicher bin, dass mir nichts passiert – denn ein Rückfall würde noch mehr Ausfallzeit bedeuten.”

Zum Thema: Messi im Interview

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE