Luis Enrique erfolgreich notoperiert

StartNewsLuis Enrique erfolgreich notoperiert
- Anzeige -
- Anzeige -

Wie der FC Barcelona heute bekannt gab, musste Luis Enrique aufgrund einer Blinddarmentzündung notoperiert werden. Familienangehörige, Freunde und die Anhänger des FC Barcelona können aber aufatmen, denn der Eingriff verlief laut einer Stellungnahme von Barça erfolgreich.

Barças neuer Trainer Luis Enrique

musste diesen Morgen mit akuten Blinddarmbeschwerden in das Krankenhaus ‚Universitari Mútua de Terrassa‘ eingeliefert werden. Dort wurde umgehend eine Notoperation vorgenommen, die zum Glück für alle Beteiligten positiv verlief. Laut spanischen Medien könnte der Asturier schon diesen Dienstag wieder entlassen werden. Festzustehen scheint jedenfalls, dass er diese Woche noch das Krankenhaus verlassen darf.

Der ehemalige Akteur des FC Barcelona möchte seine Arbeit mit der Mannschaft am 14. Juli beginnen. Derzeit soll er – zusammen mit seinem persönlichen Trainerteam – hartnäckig an der Planung seiner ersten Saison als Barça-Trainer arbeiten. Dazu zählen auch einige Treffen mit Sportdirektor Andoni Zubizarreta, um an möglichen Transfers zu arbeiten und die personellen Rahmenbedingungen für die Spielzeit 2014/15 abzustecken. Dazu muss sich der Ex-Kapitän der ‚Blaugrana‘ aber zuerst einmal vollständig erholen.

Barçawelt wünscht Luis Enrique eine schnelle und vollständige Genesung!

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE

- Anzeige -