Luis Enrique: „Wir bauen ein neues Barça auf, das die Menschen begeistert“

StartNewsLuis Enrique: „Wir bauen ein neues Barça auf, das die Menschen begeistert"
- Anzeige -
- Anzeige -

Es ist vollbracht: Luis Enrique hat seine Unterschrift unter den Vertrag gesetzt, der ihm für die kommenden zwei Jahre die erste Mannschaft des FC Barcelona anvertraut. Präsident Josep Maria Bartomeu, Vizepräsident für Sport, Jordi Mestre, und Sportdirektor Andoni Zubizarreta waren dabei, als der gebürtige Asturier sein Engagement bei den Katalanen endgültig besiegelte. Im Anschluss daran fand eine Pressekonferenz, in der Luis den Reportern Rede und Antwort stand.

Ein Wiedersehen:

„Es ist ein sehr aufregender und spezieller Tag, an dem wir damit beginnen, ein neues Barça aufzubauen, das die Menschen begeistert. Als ich ging, sagte der Klub zu mir ‚Bis bald‘, und er hat Wort gehalten.“

Unerwartete Chance: „Es stand niemals in meinen Plänen, die erste Mannschaft zu trainieren. Solch wundervolle Sachen passieren nie, wenn man sie erwartet. Ich hoffe, ich kann mir selbst treu bleiben, sowohl als Person und auch als Trainer. Wir werden am Nachmittag einige Entscheidungen zu wichtigen Themen treffen. Ich weiß, dass ich eine große Verantwortung habe und bin mir darüber bewusst, wie schwierig die neue Herausforderung ist.“

Große Ungeduld: „Ich freue mich sehr, wieder die Barça-Hymne im Camp Nou hören zu dürfen.“

Lionel Messi: „Ich freue mich auf die Möglichkeit, mit dem besten Spieler der Welt zusammenzuarbeiten. Das ist eine große Motivation. Es gibt keine Zweifel daran, dass seine Leistungen nicht so unglaublich waren wie noch zuvor, aber er ist immer noch die ‚Nummer 1‘. Ich hoffe, dass ich ihm dabei helfen kann, seine Bestform wiederzufinden.“

Harte Hand des Trainers: „Ich denke immer positiv. Ich werde es in der Gruppe genauso handhaben wie bei der Barça B, der Roma und bei Celta. Als Trainer ist es mein Ziel, ihr zu helfen. Ich denke nicht, dass eine strenge Führung genau das ist, was sie brauchen: die Spieler benötigen stetige Kommunikation, damit alle in die gleiche Richtung schwimmen und ein hohes Level erreichen.“

Der Fußball: „Meine Mannschaft wird angreifen, wir werden einen attraktiven und effektiven Fußball spielen – die Art von Fußball, die viele Millionen in der Welt so sehr lieben. Was natürlich auch bedeutet, dass wir ebenfalls gut verteidigen müssen. Ich werde den Spielern meine Pläne mitteilen und mit ihnen darüber sprechen, sodass sie sich diese zu eigen machen können.“

Der Hunger der Spieler: „Das Beste daran ist, die Trainings-Sessions und den tollen Job zu genießen, jeden Tag etwas herauszuholen, an dem wir zusammen sind. Ich möchte viel Hunger bei den Spielern sehen, sie müssen ihn mir jeden Tag zeigen.“

Mascherano (Verteidiger oder Mittelfeldspieler): „Defensiver Mittelfeldspieler. Er ist ein bisschen in einer ähnlichen Situation wie Xavi. Er hat das Profil eines Kapitäns. Es ist die Zeit, um Entscheidungen zu treffen.“

Jugendspieler: „Ich würde es lieben auf Spieler aus der Akademie zu setzen. Ich liebe es, junge Spieler zu fördern. Die Tür ist offen, aber sie müssen sehr hart arbeiten und viel Einsatzwillen zeigen. Die Zukunft liegt in ihren Händen.“

Neymar: „Er ist offensichtlich einer der wichtigsten Spieler im Team. Er war eine große Investition und ich freue mich, ihn im Team zu haben.“

Rafinha und Deulofeu: „Keiner hat einen Fixplatz im Team! Sie müssen dafür kämpfen.“

Xavi: „Er ist ein guter Freund und Ex-Teamkollege von mir. Wir werden darüber sprechen, was er möchte, und was wir uns wünschen.“

Transfers: „Es wird einige Änderungen geben in diesem Sommer. Wir werden das Team verstärken, wenn möglich in allen Mannschaftsteilen.“

Spielformation: „Wir werden sehen, wir wollen ein System, das am besten für die Spieler ist, die wir haben.“

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE

- Anzeige -