Luis Suárez wechselt zum FC Barcelona

StartNewsLuis Suárez wechselt zum FC Barcelona
- Anzeige -
- Anzeige -

Endlich hat es ein Ende gefunden. Nach wochenlangem Hin und Her in den Medien gab der FC Barcelona nun offiziell die Verpflichtung von Luis Suárez von FC Liverpool bekannt. Der uruguayische Stürmer soll nächste Woche einen Fünfjahresvertrag unterschreiben. 

Der FC Barcelona gab heute auf der offiziellen Homepage bekannt, dass Luis Suárez ab der kommenden Saison im Trikot der Blaugrana spielen wird. Ein Transfer, der sich seit Wochen schon abgezeichnet hat. Mit der offiziellen Bestätigung des Wechsels von Alexis Sánchez zum FC Arsenal war auch der Weg für die Bekanntgabe dieses Transfers frei. Nächste Woche wird Luis Suárez in Barcelona die medizinischen Tests absolvieren und darauf folgend einen Fünfjahresvertrag unterschreiben. Die Ablösesumme wurde offiziell nicht bekannt gegeben, könnte sich aber laut Medienberichten auf rund 81 Millionen Euro belaufen. Suárez wird die Rückennummer 9 von Alexis übernehmen.

Luis Suárez zählt derzeit zu den besten Stürmern des Sports und weist dementsprechend auch großartige Zahlen auf. Seit der Saison 2005/06 erzielte der 27-Jährige mindestens zehn Tore in jeder Saison und krönte seine Torejagd mit dem Goldenen Schuh in der abgelaufenen Saison dank seiner 31 Toren in 33 Ligaspielen für den FC Liverpool. Suárez‘ Stärken sind vor allem seine Schnelligkeit, Torgefährlichkeit und die Fähigkeit, überall im Sturm spielen zu können. Er avancierte über die Jahre zum wichtigsten Leistungsträger in der uruguayischen Nationalmannschaft, mit der er unter anderem 2010 das WM-Halbfinale erreichte und 2011 die Copa America gewann. Suárez ist nach Krankl, Stoichkov, Larsson und Thierry Henry der fünfte Spieler, der mit einem Goldenen Schuh im Gepäck zum FC Barcelona wechselt.

 

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE

- Anzeige -