“Luis Suárez wird unsere Neuverpflichtung sein”

StartNews"Luis Suárez wird unsere Neuverpflichtung sein"
- Anzeige -
- Anzeige -
- Advertisement -

Luis Suárez hat seine Verletzung nach vier Monaten Pause auskuriert. Der Uruguayer soll wieder fit sein und am Freitag wie der Rest des Teams mit dem Individualtraining beginnen. Barcelonas Co-Trainer Eder Sarabia freut sich “sabbernd” auf die Rückkehr des Uruguayers, den er als Neuverpflichtung auf dem “Ausgangssperren-Transfermarkt” bezeichnet.

Inmitten all der schlechten Nachrichten rund um die Coronavirus-Pandemie samt Unterbrechung aller Ligen und Wettbewerbe gibt es eine kleine positive Nachricht für den FC Barcelona: Luis Suárez hatte Zeit, seine Verletzung auszuheilen – der Uruguayer ist wieder fit und kann doch noch für den Rest der Saison – so sie denn zu Ende geführt werden kann – ins Spielgeschehen eingreifen zu können. 

Suárez hatte sich im Januar einer Knie-OP unterzogen, der Eingriff war gleichbedeutend mit vier Monaten Pause. Auch deshalb entschied sich Barça, in Martin Braithwaite noch einen weiteren Stürmer per Sonderklausel zu verpflichten. Der Lockdown kam den Katalanen, vor allem aber dem verletzten Uruguayer also gelegen. Immer wieder postete Suárez Videos und Bilder auf Social Media, die ihn dabei zeigen, wie akribisch er an seiner Fitness und Genesung arbeitete. 

Suárez soll seine Verletzung vollständig ausgeheilt haben, das zumindest berichten spanische Medien. Offiziell trainieren konnte der FC Barcelona schließlich bisher nicht, amtlich bestätigt ist Suárez vollständige Genesung also noch nicht, denn der Mittelstürmer konnte demnach noch keinen vom Verein durchgeführten Fitnesstest absolvieren. Barças Fitnesstrainer Fran Soto bestätigte derweil, dass Barcelonas Nummer 9 Fortschritte macht: “Suárez Entwicklung war sehr gut und mehr oder weniger im Zeitplan”, so Soto in einer Videokonferenz auf den offiziellen Social-Media-Kanälen des Vereins.

Eder Sarabia: “Suárez arbeitete wie ein Wilder”

Barcelonas Co-Trainer Eder Sarabia freut sich bereits riesig auf die Rückkehr des Mittelstürmers: “Wir sind sehr hoffnungsfroh, dass er eine gute ‘Neuverpflichtung’ sein wird. Bis jetzt gab es einen Sommer-Transfermarkt, einen Winter-Transfermarkt und jetzt gibt es einen Ausgangssperren-Transfermarkt – denn es gibt Mannschaften, bei denen [verletzte] Spieler zurückkehren werden. Wir freuen uns sehr darauf, denn wir haben gesehen, wie er jeden Tag wie ein Wilder arbeitete, wie er sich quälte, um Deadlines zu verkürzen. Neulich habe ich auf Barça TV alle Tore von ihm gesehen, und ich sabberte”, so Sarabia.

Suárez selbst sagte vor Kurzem in einem Interview: “Wenn das Team wieder auf dem Platz steht, werde ich dabei sein.” Am Mittwoch führte er wie die anderen Profis auch die notwendigen Corona-Tests durch, am Freitag soll beim FC Barcelona das Individualtraining beginnen. Laut Fitnesscoach Soto wird der Uruguayer dann dabei sein. “Er wird ganz normal zu seinem Teamkollegen dazustoßen und individuell trainieren. Sein Arbeitspensum wird dann an seine Eindrücke angepasst.”

 

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE