Matthijs de Ligt: Bayern oder Katalonien?

StartNewsMatthijs de Ligt: Bayern oder Katalonien?
- Anzeige -

Ab dem kommenden Sommer wird Ajax-Shootingstar Frenkie de Jong für den FC Barcelona auflaufen. Auch um dessen Mannschaftskollegen Matthijs de Ligt bemühen sich die die Katalanen bereits seit Längerem. In der vergangenen Woche erhielten die Gerüchte um einen baldigen Abschied des amtierenden Golden Boy neue Nahrung – mit positiven Nachrichten für Barça.

Erik ten Hag, seines Zeichens Trainer von Ajax Amsterdam, äußerte sich zu den Spekulationen um seinen gegenwärtigen Kapitän. Demnach rechne der Ajax-Coach fest mit einem Abschied von de Ligt. Zusätzlich gab er an, dass der Innenverteidiger sich im Sommer entweder dem FC Bayern München oder dem FC Barcelona anschließen werde. Der andere große Interessent, Juventus Turin, sei dementsprechend aus dem Rennen.

Informationen der spanischen Zeitung Sport zufolge liegt Barça im Zweikampf um den begehrten Niederländer vorne. Demzufolge habe sich de Ligt mit den Verantwortlichen bereits auf einen Vertrag bis 2024 geeinigt. Finanziell orientiere sich der Kontrakt an den Bedingungen, zu denen de Jong in Barcelona unterschrieb.

Bereits vor einigen Wochen äußerte sich Barça-Präsident Josep Bartomeu zur Personalie und bestätigte das Interesse. Darüber hinaus gab er an, zu wissen, was mit de Ligt im kommenden Sommer passieren würde. Der Vertrag des Youngsters bei Amsterdam läuft noch bis 2021. Als Ablöse steht eine Summe von 75 Millionen Euro im Raum.

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE