Medizinische Untersuchung deckt auf: De Jong laboriert an Muskelverletzung

StartNewsMedizinische Untersuchung deckt auf: De Jong laboriert an Muskelverletzung
- Anzeige -
- Anzeige -

Frenkie de Jong war zuletzt beim Spiel des FC Barcelona in Sevilla geschont worden, doch die Schonung brachte nichts: Wie medizinische Tests ergaben, hat sich de Jong eine Muskelverletzung in der Wade zugezogen. Nun fällt er auf unbestimmte Zeit aus.

Zwei Spiele war Frenkie de Jong zuletzt außen vor, es werden aller Voraussicht nach einige mehr dazukommen: Wie der FC Barcelona bestätigte, hat sich der Niederländer eine Muskelverletzung am Schollenmuskel in der rechten Wade zugezogen.

Das brachte der medizinische Test am Sonntag hervor.

De Jong war zuvor bereits gegen Leganés (2:0) und beim FC Sevilla (0:0) nicht zum Einsatz gekommen. Trainer Quique Setién hatte bereits vor dem Spiel beim Tabellendritten verkündet, aus Sicherheitsgründen auf de Jong zu verzichten, da dieser angeschlagen sei. „Ich verzichte lieber für ein Spiel auf ihn als vier“, so Setién auf der Pressekonferenz am Donnerstag.

Doch die Schonung hat nichts gebracht, Setién wird nun einige Spiele mehr auf den 23-Jährigen verzichten müssen. Wie lange genau, das gab der FC Barcelona nicht bekannt. In der Pressemitteilung der Katalanen heißt es standardmäßig lediglich: „Die Entwicklung der Verletzung wird die Verfügbarkeit des Spielers bestimmen.“

Catalunya Radio berichtet derweil, dass de Jong rund einen Monat ausfallen wird. Die Liga-Saison wäre für den Niederländer damit gelaufen – eine ganz bittere Nachricht für Barça im Kampf um die Meisterschaft.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE