Messi bereitet Argentinien-Sieg bei Copa America vor

StartNewsMessi bereitet Argentinien-Sieg bei Copa America vor
- Anzeige -
- Anzeige -

Nach einem 1:1 zum Auftakt gegen Chile hat die argentinische Nationalmannschaft bei der Copa America ihren ersten Erfolg verbuchen können – auch dank Lionel Messi. Der Kapitän und Superstar des FC Barcelona legte gegen Uruguay das Siegtor vor.

Argentinien holt gegen Uruguay ersten Sieg bei Copa America

Diesmal jubelte sie auch zum Abpfiff, die argentinische Nationalmannschaft. Nachdem die Auswahl um Lionel Messi beim Auftaktspiel der Copa America gegen Chile in Folge einer Führung nicht über ein 1:1-Unentschieden hinausgekommen war, konnte sie am frühen Samstagmorgen mitteleuropäischer Zeit in Brasiliens Hauptstadt Brasília gegen Uruguay ihren ersten dreifachen Punktgewinn einfahren.

Einen Anteil daran hatte auch Messi: Nachdem der Kapitän gegen Chile noch selbst traumhaft per Freistoß getroffen hatte, bereitete er bei dem Duell mit seinem engen Freund und Ex-Barcelona-Mitspieler Luis Suárez den Siegtreffer durch Guido Rodriguez vor (13.). Der 27-Jährige in Diensten von La Liga-Klub Real Betis verwertete eine Flanke des Superstars von der linken Seite per Kopf.

Agüero und Araújo nur auf der Bank

Während Barça-Neuzugang Sergio Agüero diesmal nicht eingewechselt wurde und auf uruguayischer Seite Vereinskollege Ronald Araújo ebenso nur zusehen durfte, stand Messi erneut über die kompletten 90 Minuten samt Nachspielzeit auf dem Rasen. Er selbst kam zu zwei Schüssen und einem direkten Schuss auf das gegnerische Gehäuse. Mit seinen 78 Ballkontakten hatte er die meisten bei den Argentiniern.

Messi und Co. führen die Tabelle in Gruppe A nach zwei Spieltagen zusammen mit Chile punkt- (je vier) und torgleich (je 2:1) an. Paraguay ist mit drei Zählern Dritter, Uruguay (als einzige Nation erst ein Spiel absolviert) und Bolivien stehen noch mit leeren Händen da.

Bereits am Freitagmorgen mitteleuropäischer Zeit hatte Brasilien übrigens mit einem 4:0 gegen Peru seinen zweiten Erfolg bei dieser Copa America feiern können. Barcelonas Emerson Royal wurde dabei in der 84. Minute für Manchester Citys Danilo eingewechselt. Für Argentinien geht es in der Nacht von Montag auf Dienstag ab zwei Uhr gegen Paraguay weiter, für Brasilien Donnerstagfrüh ab zwei Uhr gegen Kolumbien.

 

Die Copa-Partien der Barça-Akteure in der Übersicht:

Sonntag, 13. Juni, 23 Uhr: Brasilien – Venezuela 3:0

Montag, 14. Juni, 23 Uhr: Argentinien – Chile 1:1

Freitag, 18. Juni, 2 Uhr: Brasilien – Peru 4:0

Samstag, 19. Juni, 2 Uhr: Argentinien – Uruguay 1:0

Montag, 21. Juni, 23 Uhr: Uruguay – Chile

Dienstag, 22. Juni, 2 Uhr: Argentinien – Paraguay

Donnerstag, 24. Juni, 2 Uhr: Brasilien – Kolumbien

Donnerstag, 24. Juni, 23 Uhr: Bolivien – Uruguay

Sonntag, 27. Juni, 23 Uhr: Brasilien – Ecuador

Dienstag, 29. Juni, 2 Uhr: Bolivien – Argentinien

Dienstag, 29. Juni, 2 Uhr: Uruguay – Paraguay

Jetzt auf die Copa America tippen bei Interwetten.de!

Filip Knopp
Redakteur und Sportjournalist
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE