Messi fällt gegen Valencia aus – Rennen gegen die Zeit für CL-Spiel beim BVB

StartNewsMessi fällt gegen Valencia aus - Rennen gegen die Zeit für CL-Spiel...
- Anzeige -
- Anzeige -

Lionel Messi schiebt immer noch Einzelschichten im Training, mit der Mannschaft konnte der Superstar des FC Barcelona diese Woche noch nicht trainieren. Messi fällt für das Ligaspiel gegen Valencia definitiv aus wie er selbst einräumte, auch ein Einsatz in der Champions League gegen Borussia Dortmund ist eher unwahrscheinlich.

Der FC Barcelona bangt um den Einsatz von Lionel Messi für das erste Champions-League-Spiel bei Borussia Dortmund (Dienstag, 17.09., 21 Uhr). Messi konnte auch diese Woche nicht am Mannschaftstraining teilnehmen, schob lediglich Einzelschichten. “Ich trainiere immer noch alleine”, erklärte Messi in einem Interview mit der SPORT, “ich habe kein festgesetztes Rückkehr-Datum. Gegen Valencia werde ich nicht spielen, dann müssen wir sehen, ob ich gegen Dortmund oder Granada zurückkehre. Ich mache Tests, und wenn ich 100 Prozent genesen bin, dann bin ich bereit zu spielen.”

Zum Thema: Messi im Interview

Messi hat noch keine einzige Minute für den FC Barcelona auf dem Feld gestanden in dieser Saison, weder in Freundschafts- noch in Pflichtspielen. Der Argentinier zog sich am ersten Tag seiner Rückkehr aus seinem verlängerten Copa-America-Urlaub direkt eine Wadenverletzung zu, seitdem pausiert er – samt Rückschlag, denn er war Ende August ins Mannschaftstraining zurückgekehrt, dann aber wieder ausgefallen.

“Es war wirklich schlimm, denn es passierte in meiner ersten Trainingssession”, erläuterte Messi, “es war nur eine kleinere Verletzung, es wurde erwartet, dass ich nur 15 Tage ausfallen – aber als ich vor dem Betis-Spiel zurückkehrte, hatte ich mehr Beschwerden.”

Nun will Messi aber nichts überstürzen – für das Topspiel in der Champions League gegen Borussia Dortmund kommenden Dienstag fällt er wahrscheinlich auch aus, es ist auf jeden Fall ein Wettrennen gegen die Zeit. “Man sagte mir eine Wadenverletzung sei kompliziert, man denkt, das alles wieder okay ist, aber es kann tückisch sein. Ich habe das noch nie durchgemacht, jetzt weiß ich, wie es ist”, so Messi. “Deshalb bin ich gelassen, ich werde wieder spielen, wenn ich sicher bin, dass mir nichts passiert – denn ein Rückfall würde noch mehr Ausfallzeit bedeuten.”

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE