Messi vor 400. Einsatz für Barça

StartNewsMessi vor 400. Einsatz für Barça
- Anzeige -
- Anzeige -

Das morgige Copa Duell gegen Levante hat neben dem Kampf um den Einzug ins Viertelfinale noch ein Jubiläum zu präsentieren. Sofern Lionel Messi zum Einsatz kommt, bestreitet er sein 400. Spiel für den FC Barcelona. Die 399, die er bis dato gespielt hat, hätten kaum erfolgreicher sein können. Aus gegebenem Anlass hat der FC Barcelona einige interessante Fakten über Messis 399 Spiele auf seiner offiziellen Homepage zusammengetragen.

In 399 Einsätzen schoss Lionel Andrés Messi unglaubliche 331 Tore. Das bedeutet einen Schnitt von sage und schreibe 0,8 Toren pro Spiel. Die meisten Tore schoss er in der Saison 2011/12 – 73 Treffer in 60 Spielen. In dieser Spielzeit reichte es trotz der Gala-Vorstellungen von Messi für Barça schlussendlich ’nur‘ für den Titel in der Copa Del Rey. Die spanische Meisterschaft ging in dem Jahr an Real Madrid, obwohl Messi allein in diesem Bewerb 50 Tore schoss. Diesen verlorenen Titel wird Messi aber mehr oder weniger verschmerzen können, denn in seiner Vitrine kann mittlerweile kaum noch ein Platz frei sein. Mit sechs Meisterschaften, drei Champions League-Titeln, vier Copa Del Rey-Triumphen, sechs spanischen Supercups, zwei europäischen Supercups sowie zwei Club-Weltmeisterschaften muss die Pokalvitrine schon aus allen Nähten platzen.

Für seine individuellen Auszeichnungen benötigt er mit Sicherheit einen eigenen Schrank. Vier Ballon d’Ors und drei Goldene Schuhe sind nur die allerwichtigsten davon. Nach jedem erzielten Hattrick nimmt sich der ‚Zauberfloh‘ bekanntlich den Matchball mit nach Hause. Auch von dem runden Leder muss sich mittlerweile schon eine große Diversität an Ausgaben angesammelt haben. Der Hattrick, der wohl allen am besten im Gedächtnis ist, war auch gleichzeitig sein erster: Am 10. März 2007 glich er im El Clásico drei Mal einen Rückstand aus. Den Punkt rettete er dabei erst in der Nachspielzeit, als er zum dritten Mal gegen Casillas einnetzen konnte. Hattricks sind das eine, in einer denkwürdigen Partie schaffte es ‚La Pulga‘ sogar fünf Mal zu treffen. In der Saison 2011/12 brachte er im Rückspiel des Achtelfinals der Champions League die Abwehrspieler von Bayer 04 Leverkusen regelrecht zur Verzweiflung. Am Ende ging das Spiel 7:1 aus, weil sich Tello neben Messi noch in die Torschützenliste eintrug.

Trotz all den ruhmreichen Titeln fehlt Messi noch ein Pokal, der für ihn persönlich wohl die größte Wichtigkeit hat: Die Weltmeisterschaft. In Brasilien hat er nach der diesjährigen Spielzeit die Chance, mit Argentinien um den Titel mitzuspielen. Zuvor zählt für ihn allerdings nur der Erfolg mit Barça. Morgen wird ihn seine Mannschaft erneut ganz dringend brauchen, wenn es gilt, den Abwehrriegel von Levante zu knacken. Am Wochenende scheiterte man hierbei bekanntlich.

In diesem Sinne: Auf weitere 399 Partien für Barça, Léo!

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE

- Anzeige -