Missverständnis beendet: Nizza zieht Kaufoption für Barça-Flop Todibo

StartNewsMissverständnis beendet: Nizza zieht Kaufoption für Barça-Flop Todibo
- Anzeige -
- Anzeige -

Jean-Clair Todibo ist beim FC Barcelona Geschichte. Ligue-1-Klub OGC Nizza hat die Kaufoption für den zunächst ausgeliehenen Innenverteidiger gezogen, wie beide Klubs mitteilten. Die Katalanen erhalten dafür fix 8,5 Millionen Euro, wobei die Ablöse in Zukunft noch ansteigen könnte.

Barcelona erhält mindestens 8,5 Millionen Euro

Mehr als fünf Einsätze sollten es am Ende nicht gewesen sein. Nachdem der FC Barcelona Jean-Clair Todibo Anfang Februar ein drittes Mal verliehen hatte, wird er diesmal nicht in das Camp Nou zurückkehren.

Der OGC Nizza hat sich dazu entschlossen, die Kaufoption für den 1,90 Meter großen Innenverteidiger aus Frankreich zu ziehen. Das teilten beide Vereine am Sonntag offiziell mit, wobei die Katalanen dazu auch finanzielle Details verraten haben.

Demnach erhält Barça als fixe Ablösesumme 8,5 Millionen Euro für den 21-Jährigen. Ein Betrag, der durch Bonuszahlungen noch auf bis zu 15,5 Millionen Euro ansteigen könnte. Maximal sieben Millionen Euro kämen in Erfolgsfällen nämlich noch hinzu. Außerdem kassiert Barcelona bei einem zukünftigen Todibo-Transfer einen nicht genannten Prozentsatz.

Ein unter dem Strich sicherlich guter Deal für die Blaugrana, die Todibo im Januar 2019 für gerade mal eine Million Euro vom FC Toulouse losgeeist hatte. In Barcelona war es ihm aber – auch verletzungsbedingt – weder in der Rückrunde der Saison 2018/19 noch in der Hinrunde der Spielzeit 2019/20 gelungen, sich durchzusetzen, sodass er letztlich auf magere 325 Einsatzminuten kam. Oftmals hatte er gar nicht erst im Kader gestanden.

Es folgten jeweils halbjährige Leih-Aufenthalte beim FC Schalke 04 (zehn Einsätze) und in Lissabon bei Benfica (zwei Einsätze). Erst in Nizza wurde das Barça-Missverständnis wieder glücklich und zu einem wichtigen Spieler (17 Einsätze, davon 16 Mal in der Startelf). Für wie lange sich der Abwehr-Akteur vertraglich an den Klub bindet, ist bislang nicht bekannt.

Filip Knopp
Redakteur und Sportjournalist
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE