Muskelriss im Oberschenkel: Sergi Roberto fällt zwei Monate aus

StartNewsMuskelriss im Oberschenkel: Sergi Roberto fällt zwei Monate aus
- Anzeige -
- Anzeige -

Sergi Robertos Verletzung ist schlimmer als befürchtet: Der vielseitige Rechtsverteidiger musste gegen Atlético Madrid verletzungsbedingt ausgewechselt werden, Tests am Sonntag ergaben nun, dass er eine Ruptur im Oberschenkelmuskel erlitten hat – und zwei Monate fehlen wird.

Weitere verletzungsbedingte Hiobsbotschaft für den FC Barcelona. Sergi Roberto wird den Katalanen zwei Monate fehlen, das gab Barça am Sonntag bekannt. Roberto hatte sich bei der 0:1-Niederlage bei Atlético Madrid bei einem Schuss am Oberschenkel verletzt, nun ergab die medizinische Untersuchung, dass der spanische Nationalspieler einen Riss im Oberschenkel erlitten hat.

„Die ungefähre Ausfallzeit wird zwei Monate betragen“, bestätigte Barcelona auf Twitter. 

Damit spannt sich die Personalsituation beim FC Barcelona weiter an. Mit Sergiño Dest haben die Katalanen nur noch einen fitten Rechtsverteidiger im Kader. Nach dem Spiel bei Atlético Madrid sagte Ronald Koeman: „Ich bin besorgt aufgrund der Verletzungen von Piqué und Roberto […] Ich mache mir Sorgen ob des straffen Terminkalenders.“

Dieser sieht nämlich vor, dass Barça am Dienstag in der Champions League bei Dynamo Kiew antritt. Neben Gerard Piqué und Sergi Roberto werden auch Sergio Busquets, Ronald Araújo, Αnsu Fati und aller Voraussicht nach auch Samuel Umtiti nicht mit von der Partie sein können.

Damit steht Koeman nicht nur lediglich ein Rechtsverteidiger, sondern mit Clément Lenglet auch nur ein gelernter Innenverteidiger zur Verfügung. Aller Voraussicht nach dürfte Frenkie de Jong wieder an die Seite des Franzosen rücken. Den dafür freigewordenen Platz im Mittelfeld neben Miralem Pjanic könnten dann entweder Carles Aleñá oder Riqui Puig bekleiden.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE