Neuer Sponsor für den FC Barcelona – Maurice Lacroix

StartNewsNeuer Sponsor für den FC Barcelona - Maurice Lacroix
- Anzeige -
- Anzeige -

Der FC Barcelona wurde in dieser Woche abermals um einen Sponsor reicher. Bei einer extra einberufenen Pressekonferenz sprachen der Präsident Josep Maria Bartomeu und Vize-Präsident Javier Faus über das Abkommen mit der Schweizer Luxus-Uhrenmanufaktur Maurice Lacroix und erklärten die Details zu diesem Deal. Vorerst wurde eine Zusammenarbeit für drei Jahre vereinbart.

Voller Stolz zeigten sich die Entscheidungsträger beider Parteien diesen Donnerstag im Ricard-Maxenchs-Presseraum in den Katakomben des Camp Nou. Man sprach über die vielen Vorteile, die dieser 3-Jahres-Deal für beide Seiten hervorbringe und sei überzeugt von einer hervorragenden Partnerschaft. Barças Präsident Josep Bartomeu

äußerte sich zum Abkommen etwa folgendermaßen: „Der FC Barcelona ist sehr stolz, über die Zusammenarbeit mit so einer modernen und dynamischen Marke wie Maurice Lacroix informieren zu dürfen. Wir glauben, dass diese strategische Allianz globale Auswirkungen haben wird.“
Der Geschäftsführer der Schweizer Uhrenhersteller Marc Gläser schloss sich den Worten nahtlos an und sprach von einem beiderseitigen Wunsch nach Perfektion sowie einem beeindruckenden, kraftvollen und erfolgreichen Arbeitsteam.

Javier Faus zu den Hintergründen dieses Deals

Der Vize-Präsident des FC Barcelona gab im Anschluss noch mehr Details zum Abkommen preis. Unter anderem informierte Javier Faus über die Gründe, warum die Wahl auf die Schweizer-Uhrenmanufaktur fiel: „Wir haben Maurice Lacroix aufgrund ihrer internationalen Reputation und ihrer Positionierung am asiatischen Markt gewählt.“ Des Weiteren sei es eine Marke, die die Welt des Sports durch ihre Qualität und Exzellenz betritt.
Auch die Hintergründe des Schweizer Unternehmens sollten nicht im Verborgenen bleiben. Der Geschäftsführer Marc Gläser zeigte sich überzeugt davon, dass Maurice Lacroix und der FC Barcelona sehr viele Werte teilen. Besonders beeindruckt zeigte er sich von den demokratischen Strukturen im Verein.

{loadposition google}

Javier Faus: „Die Marke Barça wird mehr wertgeschätzt als jemals zuvor“

Zum Ende der Pressekonferenz offenbarte Javier Faus noch seine Zufriedenheit mit der Arbeit des aktuellen Präsidiums. „Die letzten sechs Monate waren unsere aktivsten, seit wir gewählt wurden. Es ist ein gutes Zeichen, dass die Marke Barça mehr wertgeschätzt wird als jemals zuvor. Es gibt drei oder vier Marken, die weltweit bekannt sind und eine davon ist Barça. Ich habe noch nie zuvor so viel Interesse von Unternehmen gesehen mit uns zusammenzuarbeiten. Wir haben es geschafft eine globale Marke mit anerkannten Werten zu werden.“
Abschließend sprach der Vize-Präsident des FC Barcelona noch über eine fast 50-prozentige Steigerung der Marketing-Einnahmen seit dem Jahre 2010. „Barça hatte noch nie so viel Einkommen durch Marketing, wie wir es heute haben“, resümierte er zufrieden.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE

- Anzeige -