Offiziell: Carles Aleñá wechselt auf Leihbasis zu Real Betis

StartNewsOffiziell: Carles Aleñá wechselt auf Leihbasis zu Real Betis
- Anzeige -
- Anzeige -

Es bahnte sich an, nun ist es offiziell: Carles Aleñá schließt sich auf Leihbasis bis Saisonende Real Betis an. Der Mittelfeldspieler des FC Barcelona hofft, in Sevilla mehr Spielpraxis als bei den Katalanen zu bekommen. Eine Kaufoption wurde zwischen den beiden Vereinen nicht vereinbart.

Seit einigen Tagen war es ein offenes Geheimnis, dass Carles Aleñá den Weg zu Real Betis finden würde. Nun verkündete der FC Barcelona die Leihe auch auf der klubeigenen Webseite. Der 21-jährige Aleñá wechselt damit im Wintertransferfenster auf Leihbasis für ein halbes Jahr nach Sevilla, wo ihm mehr Spielzeit vergönnt sein sollte.

Über eine Leihgebühr wurde nichts bekannt, eine Kaufoption besitzen die Beticos nicht. Somit wird Aleñá bereits im Sommer 2020 wieder zur Blaugrana stoßen. Aleñás Vertrag bei Barça läuft noch bis 2022.

Dieser kurzfristige, wenn auch nur temporäre Abgang könnte durchaus auch Auswirkungen auf andere Transfers in diesem Winter haben. Arturo Vidal – an dem Inter Mailand sehr interessiert ist – und möglicherweise auch Ivan Rakitic werden mit einem Wechsel in Verbindung gebracht. Nachdem nun aber ein Mittelfeldspieler weniger zur Verfügung steht, ist ein weiterer Abgang in der Zentrale unwahrscheinlicher geworden.

Zum Thema:

 

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE