Zurück in die Heimat: Denis Suárez wechselt zu Celta Vigo

StartNewsZurück in die Heimat: Denis Suárez wechselt zu Celta Vigo
- Anzeige -

Denis Suárez wechselt zur kommenden Saison vom FC Barcelona zu Celta Vigo. Das gaben beide Klubs am späten Sonntagabend bekannt. Der Galicier kehrt damit in seine Heimat zu seinem Jugendverein zurück, wo er hofft, seine lange Leidenszeit zu beenden. 

Der Wechsel ist perfekt: Denis Suárez verlässt den FC Barcelona und wechselt in die Heimat zu Celta Vigo an. Nachdem der Mittelfeldspieler vor kurzem bereits öffentlich verkündet hatte, dass er unzufrieden sei und wechseln wolle, ist ein Transfer nun zustande gekommen. Suárez stammt aus Galicien, aus Salceda de Caselas, einer kleinen Ortschaft rund 30 Kilometer von Vigo entfernt. Für Celta hatte er schon in der Jugend gespielt.

Barça und Celta Vigo verständigten sich auf eine Ablösesumme von 12,9 Millionen Euro plus 3,1 Mio. an möglichen Bonuszahlungen, Suárez unterschreibt einen Vierjahresvertrag bis 2023.

Das Ende einer Leidenszeit

Barça und Denis Suárez – so eine richtige Liebesbeziehung wurde leider nie daraus. Obwohl der junge Mittelfeldspieler, der 2013 aus der Jugendakadmie von Manchester City zu den Blaugrana kam, zweifellos über großes Potential verfügt, war der FC Barcelona doch stets eine Nummer zu groß für den heute 25-Jährigen.

Zahlreiche Zwischenstationen pflasterten seit dem damaligen Wechsel die Karriere von Suárez. Von einer Leihe zum FC Sevilla über einen Wechsel zum FC Villarreal ging es dank Rückkaufklausel wieder zurück zum FC Barcelona, wo er sich allerdings weder unter Luis Enrique, noch unter Ernesto Valverde nachhaltig etablieren konnte. Eine Leihe zum FC Arsenal in der vergangenen Saison sollte eigentlich für den großen Durchbruch sorgen, Verletzungen verhinderten jedoch, dass Suárez über vier Einsätze in der Premier League hinaus kam.

Bleibt zu hoffen, dass die Leidenszeit des Denis Suárez mit dem Wechsel zu Celta nun endgültig endet. Zu wünschen wäre es dem häufig als “ewiges Talent” bezeichneten Spieler in jedem Fall.

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE