Offiziell: FC Barcelona verpflichtet Memphis Depay

StartNewsOffiziell: FC Barcelona verpflichtet Memphis Depay
- Anzeige -
- Anzeige -

Jetzt herrscht endgültig Klarheit: Der FC Barcelona verstärkt sich zur kommenden Saison mit Memphis Depay. Die Katalanen haben die Verpflichtung des 27 Jahre alten Niederländers offiziell bestätigt. Der Angreifer kommt ablösefrei von Olympique Lyon und unterschreibt bis 2023.

Depay erhält Vertrag bis 2023

Die Würfel sind gefallen! Was sich im Zuge der vergangenen Tage und Wochen bereits mehr und mehr abgezeichnet hatte, ist jetzt beschlossene Sache: Memphis Depay schließt sich dem FC Barcelona an. Das haben die Katalanen am Samstagabend bestätigt.

Der 27 Jahre alte Niederländer, der momentan mit seiner Nation an der Europameisterschaft teilnimmt, unterschreibt bei den Blaugrana einen bis zum 30. Juni 2023 gültigen Vertrag und kommt ablösefrei von Olympique Lyon in das Camp Nou.

Der nächste ablösefreie Neuzugang

Nach Sergio Agüero und Eric Garcia (beide von Manchester City) ist Depay damit bereits die dritte Verpflichtung, für die Barça in diesem Sommer keine Ablösesumme zahlen muss. Hinzu kommt Emerson Royal, der von seinem Leih-Aufenthalt bei Real Betis zurückkehrt. Der Stürmer-Star hatte seit Anfang 2017 in Lyon gespielt, zuvor in der Premier League bei Manchester United sowie in den Niederlanden bei PSV Eindhoven unter Vertrag gestanden.

Mit ausschlaggebend für die Unterschrift in Barcelona: Trainer Ronald Koeman und dessen Verbleib. Mit dem 58-Jährigen hatte Depay bereits zu dessen Zeit als Coach der niederländischen Auswahl zusammengearbeitet (18 Spiele, elf Tore).

„Es ist kein Geheimnis, dass ich gerne unter Ronald Koeman spielen würde. Die Neuigkeiten werden schnell kommen“, sagte Depay vor wenigen Tagen. Dementsprechend hatte sich der Neuzugang im Zuge der vereinsinternen Debatte um Koemans Verbleib auch öffentlich für den Übungsleiter eingesetzt.

Wann genau Depay zu Barça und der Mannschaft stößt, hängt von Oranjes Abschneiden bei der EM ab. Sobald das Turnier für die Elftal, die bereits im Achtelfinale steht, beendet ist, wird das Offensiv-Ass erst einmal rund drei Wochen urlauben. 

Filip Knopp
Redakteur und Sportjournalist
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE