Offiziell: Messi für zwei Spiele gesperrt

StartNewsOffiziell: Messi für zwei Spiele gesperrt
- Anzeige -
- Anzeige -

Lionel Messi wird die nächsten zwei Spiele des FC Barcelona nicht mitwirken können. Der Kapitän der Blaugrana wurde vom spanischen Sportgericht nach seiner Roten Karte gegen Athletic Bilbao im Supercup für zwei Spiele gesperrt. Es hätten auch weitaus mehr sein können, gleichwohl haben die Katalanen Einspruch gegen die Sperre eingelegt.

Lionel Messi wurde nach seiner Roten Karte im verlorenen Supercopa-Finale gegen Athletic Bilbao (2:3 nach Verlängerung) vom spanischen Sportgericht für zwei Spiele gesperrt. Messi verpasst dadurch die Copa-Partie gegen UE Cornella am Donnerstag und das La-Liga-Spiel am Sonntag beim FC Elche

.

Denn die Sperre gilt für alle Spiele des spanischen Verbandes, also auch Pokal- und Liga-Spiele. Messi und der FC Barcelona kamen so glimpflich davon, der Wettbewerbsausschuss des Verbandes stufte das Ausschlagen gegen Asier Villalibre als geringfügiges Vergehen ein. Messi hätte auch drei oder vier Spiele Sperre für die Aktion bekommen können.

Der FC Barcelona hat trotzdem verkündet, gegen die Sperre Einspruch einzulegen.

Schiedsrichter Gil Manzano hatte in seinem Spielbericht als Grund für den Platzverweis vermerkt: „Schlagen eines Gegners mit dem Arm unter Anwendung übermäßiger Kraft, während der Ball im Spiel, aber nicht spielbar war.“ Es war Messis erster Platzverweis überhaupt für den FC Barcelona im 753. Spiel für die Blaugrana. 

 

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE