Offiziell verkündet: Lionel Messis Leibspeise

StartNewsOffiziell verkündet: Lionel Messis Leibspeise
- Anzeige -
- Anzeige -

Lionel Messi: Er ist ein Weltstar und wird nicht selten als der beste Fußballspieler aller Zeiten bezeichnet. Doch wie schafft es der Superstar des FC Barcelona, der inzwischen mit 32 Jahren ein höheres Fußballer-Alter erreicht hat, sich stets fit zu halten und auf dem Spielfeld immer volle Leistung zu erbringen?

Dass sich der Lionel Messi sowie seine Kollegen des FC Barcelona an einen strikten Ernährungsplan halten und ein hartes Training absolvieren, sollte keinen verwundern. Kürzlich gab der FC Barcelona über Twitter die Leibspeise des Argentiniers bekannt, inklusive Rezept: Brathähnchen mit Knollengemüse. Zweifelsohne sind sein einmaliges Talent, seine herausragenden Fähigkeiten und sein technisches Können die Eigenschaften, die ihn zum Weltstar gemacht haben. Doch ohne die richtige Ernährung wäre Messi heute nicht dort, wo er ist. In einem Interview gab Messi bekannt, er wolle beim FC Barcelona bleiben, solange er körperlich in der Lage sei, auf einem anhaltend guten Niveau zu spielen. Mit der richtigen Ernährung will der 32-Jährige fit bleiben.

Lecker, geschmackvoll und nahrhaft

Der Klub aus Barcelona veröffentlichte Ende April 2020 auf der Social-Media-Plattform Twitter ein Rezept, das das Lieblingsessen von Stürmer Lionel Messi sein soll: Brathähnchen mit Knollengemüse. Aus einfachen Zutaten soll sich das Gericht mit einfachen Schritten zuhause nachkochen lassen. Hierzu benötigt man lediglich Hähnchenschenkel und Kartoffeln, sowie Olivenöl, Karotten, Lauch, Knoblauch, eine Zwiebel und frischen Thymian.

Geschnittenes Gemüse und Hähnchen einfach mit Öl und Gewürzen in einer Backform verteilen und bei 200 Grad für 45 Minuten backen. Sogar einfach zubereitete Gerichte können gesund sein, denn auch Messis Leibspeise fehlt es nicht an Nährstoffen: Proteine im fettarmen Fleisch, Kartoffeln mit komplexen Kohlenhydraten als Energielieferanten sowie Mineralien und Vitamine des Gemüses. Die Antioxidantien des frischen Thymians und Lauchs sowie das Carotin der Karotten verbessern Koordination und Agilität, während das Protein im Fleisch mit essentiellen Aminosäuren den Muskelaufbau unterstützt. Kein Wunder, dass dies Messis Leibspeise ist.

food 2931447 960 720

So sehr er sich das wohl wünschen würde, mehrmals pro Woche seine Lieblingsmahlzeit auf dem Speiseplan stehen zu haben, ordnen die Ernährungscoaches vom FC Barcelona andere Gerichte an. So wurde Messi aufgetragen, mehr auf Fleisch zu verzichten, was dem Argentinier nicht leicht fällt. Sowohl in Argentinien als auch in Spanien steht viel Fleisch auf der Speisekarte. Das ist in der Stadt Barcelona, die eine der heißesten Poker-Destinationen Europas ist, mit aufregenden Straßenfesten lockt und zudem eine besonders leckere Küche aufweist, nicht einfach.

Die vielen Tapas-Bars, die in Barcelona an jeder Ecke zu finden sind, servieren mit ihren würzigen Chorizo, Jamón Ibérico-Schinken, spanischen Fleischbällchen und Co. jede Menge fleischhaltige Leckereien. Auch weitere seiner Leibspeisen, wie das argentinische Milanesa bestehend aus dünn geschnittenem Rinderfilet sowie Pizza dürfen nicht zu oft auf dem Speiseplan des Sportlers stehen. Stattdessen ordnet Messis Ernährungsberater Giuliano Poser, der den Fußballer bereits seit 2014 begleitet, fünf wichtige Zutaten an: Wasser, Olivenöl, Vollkornprodukte, Obst und Gemüse. Auch Nüsse und Samen seien wichtig, auf zuckerhaltige Nahrung sollte allerdings so viel es geht verzichtet werden.

Die Leibspeisen von Messis Teamkollegen

Nicht nur ein Lieblingsgericht von Messi wurde durch den FC Barcelona bekanntgegeben, denn auch die Leibspeisen der anderen Teamkollegen können von Fans eingesehen und nach Wunsch nachgekocht werden. Mittelfeldspieler Frenkie De Jong wollte wohl nicht auf Pizza verzichten und nennt nun eine gesunde Version der italienischen Speise als sein Lieblingsgericht: Pizza mit Broccoli-Boden. Anstelle des Pizzateigs wird hier pürierter Broccoli als Basis verwendet, sodass sie deutlich weniger ungesunde Kohlenhydrate enthält und dafür deutlich mehr Vitamine und Nährstoffe auf den Teller bringt.

Stürmer Luis Suárez dagegen verzichtet ungern auf das Fleisch, denn seine Leibspeise sind Roast-Beef-Roulladen, gefüllt mit Spinat, Ei und Pinienkernen. Mittelfeld-Kollege Carles Aleñá wählt eine vegetarische Variante eines Burgers: Der Black-Bean-Burger enthält ein Patty aus Bohnen und Gewürzen, das mit pflanzlichen Eiweißen, Ballaststoffen, Antioxidantien und Vitaminen der Hülsenfrucht gefüllt ist. So fehlt es auch den anderen Spielern des Vereins niemals an Power auf dem Rasen.

Die richtige Ernährung ist für den Erfolg eines Leistungssportlers wie Lionel Messi absolut essenziell. Der 32-jährige Argentinier würde kaum weiterhin eine solch gute Figur auf dem Spielfeld machen und weiterhin mit seinem einmaligen Können beeindrucken, wenn ihm seine Ernährungscoaches bei seinem Speiseplan nicht Anleitung geben würden. Fans können sich jetzt seit der Bekanntgabe des FC Barcelonas die Leibspeisen der Teamspieler nachkochen und genießen wie die Sportler.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE