Ousmane Dembélé zurück auf dem Trainingsplatz

StartNewsOusmane Dembélé zurück auf dem Trainingsplatz
- Anzeige -
- Anzeige -

Ousmane Dembélés Genesung nach seiner Muskelverletzung macht sehr gute Fortschritte. Der Franzose absolviert bereits individuelle Einheiten auf dem Trainingsplatz. Seine baldige Rückkehr wäre eine sehr gute Nachricht für Ronald Koeman.

Am Donnerstagmorgen war wieder ein bekanntes Gesicht auf dem Trainingsplatz der Katalanen zu entdecken: Ousmane Dembélé steht nach seiner Oberschenkelverletzung aus dem Spiel Anfang Dezember gegen Cadiz wieder auf dem Platz. 

Der Franzose zog sich bei der 1:2-Pleite am 6. Dezember in Cadiz eine Muskelverletzung zu. Die erneute Verletzung am Oberschenkel hatte jedoch keine schweren Folgen, und so steht er rund zehn Tage später wieder auf dem Rasen – sogar etwas früher als ursprünglich gedacht. Am Teamtraining nimmt der Flügelflitzer aber noch nicht teil.

Die erste Garde des Teams von Ronald Koeman, die bei Barcelonas 2:1-Erfolg gegen Real Sociedad zum Einsatz kam, trainierte am Donnerstag regenerativ. Der Rest trainierte wie gewohnt auf dem Platz, doch auch von dieser Gruppe ist Dembélé noch kein Teil – der Franzose machte nur individuelle Übungen.

Daher ist es für Ronald Koeman auch schwer abzusehen, wann sein Schützling wieder voll ins Teamtraining einsteigen und somit eine Option für den Spielkader wird. “Ich kann kein Datum nennen, wann er wieder zu uns stößt. Hoffentlich ist das bald der Fall, denn er ist ein Spieler, den wir benötigen”, so Koeman jüngst auf der Pressekonferenz über den Genesungsfortschritt des französischen Flügelstürmers. 

Für Barça wäre eine baldige Rückkehr Gold wert, schließlich stehen Koeman aktuell – mit der Ausnahme Francisco Trincão – keine gelernten Flügelspieler zur Verfügung. Und dieser enttäuschte zuletzt bei seinen Auftritten, wie zuletzt gegen Real Sociedad. Dembélés Rückkehr auf den Trainingsrasen ist daher eine sehr gute Nachricht für die Blaugrana. Barça kann ihn mehr als dringend gebrauchen.

 

Luis Manzi
Freier Sportjournalist
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE