Pedri vor Vertragsverlängerung bis 2027

StartNewsPedri vor Vertragsverlängerung bis 2027
- Anzeige -
- Anzeige -

Pedri hat sich nach seinem Wechsel von UD Las Palmas zum FC Barcelona im Jahr 2019 als Schlüsselspieler für die Katalanen erwiesen. Nun will Barça den Vertrag des 18-Jährigen zeitnah langfristig verlängern – eine Einigung mit dem Spieler soll sogar bevorstehen.

Unter dem miserablen Management des Ex-Barça-Präsidenten Josep Bartomeu war die Verpflichtung des damals noch 16-jährigen Pedris eindeutig einer der besten Entscheidungen und ein Lichtblick in der schwierigsten Zeit für den FC Barcelona seit vielen Jahren.

Youngster Pedri – Barças Lichtblick

Dabei spielte er sich mit damals gerade einmal 17 Jahren in die Stammelf Barças und erwies sich als Schlüsselspieler für Trainer Ronald Koeman. Auch mit der Nationalmannschaft konnte Pedri diesen Sommer überzeugen: Bei der Europameisterschaft erreichte er mit Spanien das Halbfinale – und wurde hier sogar zum besten jungen Spieler der EM gekürt -, bei den Olympischen Spielen in Tokio sogar das Finale.

Einigung für Vertragsverlängerung bis 2027 soll bevorstehen

Von der enormen Qualität des Youngsters möchte der FC Barcelona natürlich auch in Zukunft weiter profitieren – deshalb soll eine Vertragsverlängerung mit dem 18-Jährigen nun unmittelbar bevorstehen. Bevor Pedris aktueller Vertrag 2022 ausläuft, möchte Barça seinen Vertrag bis 2027, also um fünf weitere Spielzeiten, verlängern, wie Gerard Romero vom katalanischen Radiosender RAC1 berichtet. Eine Einigung sei mit dem Spieler angeblich sogar schon erzielt worden.

Pedri holt verpassten Urlaub nach

Das überrascht allerdings, denn Pedri weilt derzeit gar nicht in Barcelona, sondern in seiner Heimat Teneriffa. Nach unglaublichen 73 Partien in der Spielzeit 2020/21 befindet sich Pedri aktuell in seinem wohlverdienten Urlaub. Diesen muss er nun nachholen, da er im Sommer nach einer anstrengenden Saison mit dem FC Barcelona sowohl an der Europameisterschaft, als auch an den Olympischen Spielen in Tokio teilnahm.

Spaniens Nationalmannschaft verzichtet auf Pedri

Gegen Getafe am Sonntag (17 Uhr, live im Ticker auf Barçawelt.de) wirkt Pedri also nicht mit – und auch während der Länderspielpause kann er ausspannen. Spaniens Nationaltrainer Luis Enrique berief den 18-Jährigen nämlich nicht für die anstehenden WM-Qualifikationsspiele.

Nach der gut zweiwöchigen Erholungspause wird Pedri Barça gegen den FC Sevilla wieder zur Verfügung stehen – und dann womöglich auch final sein neues Arbeitspapier aushandeln (lassen).

 

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE