Planes über Dembélé: „Gibt keine Verhandlungen mit Manchester United“

StartNewsPlanes über Dembélé: "Gibt keine Verhandlungen mit Manchester United"
- Anzeige -
- Anzeige -

Barcelonas Sportdirektor Ramon Planes sprach über mögliche Zugänge und Abgänge sowie über die Zukunft von Ousmane Dembélé, Riqui Puig, Samuel Umtiti und Jean-Clair Todibo. Besonders die beiden Letzteren sollten verkauft werden – bei Dembélé bestreitet Planes derweil Verhandlungen mit Manchester United.

Auf der Vorstellungspressekonferenz von Neuzugang Sergiño Dest (hier geht’s zu Dests Aussagen) sprach Barcelonas Sportdirektor Ramon Planes über mögliche Neuverpflichtungen und Abgänge bei den Katalanen.

Ramon Planes…

…über mögliche Neuzugänge wie Eric Garcia oder Memphis Depay:

„Wir haben einen guten Kader, der jung ist und Zukunft besitzt. An den ersten beiden Spieltagen haben sie das bereits gezeigt. Auf offensiver Ebene zeigt das Team, dass es viel offensives Potenzial hat, im defensiven Teil, wie Koeman sagte, ist das Team dünner aufgestellt. Wir arbeiten bis zum letzten Tag daran, jemanden zu holen, der einen wertvollen Beitrag leisten und die Mannschaft verbessern kann. Aber wir verpflichten niemanden, nur um jemanden zu verpflichten. Ich schließe nichts aus, aber es wird schwierig. In den nächsten Monaten öffnet der Transfermarkt erneut, dessen müssen wir uns bewusst sein.“

 

 

…über Ousmane Dembélé – der mit einem Wechsel zu Manchester United in Verbindung gebracht wird: „Wir bestreiten kategorisch, dass es Verhandlungen mit United für Dembélé gibt. Wir zählen auf ihn und hoffen, dass er ein gutes Jahr bei uns hat. Koeman hat bereits erklärt, dass wir hoffen, dass wir dieses Jahre Freude an ihm haben können.“

…über Jean-Clair Todibos Zukunft: „Der Fußball ist sehr dynamisch. Es gibt verschiedene Optionen auf dem Transfermarkt. Er hat Potenzial und deshalb hat er mehrere Angebote von europäischen Klubs vorliegen. Er hat erklärt, dass er Einsatzzeit haben möchte, wir respektieren seine Entscheidung. Es ist daher wahrscheinlich, dass ein Wechsel das Beste für alle ist.“

 

 

…über Samuel Umtitis Zukunft: „Wir wollen das Beste für ihn. Er hat eine große Erfolgsbilanz, aber er macht keine leichten Zeiten durch. Wir suchen nach der besten Lösung für ihn und den Verein. Der Transfermarkt hat noch vier Tage geöffnet, es kann noch was passieren.“

…über Riqui Puigs Zukunft: „Ich denke, Koemans Ehrlichkeit gegenüber Riqui ist zu begrüßen. Er sprach deutlich mit ihm. Wir wissen, dass bei Barça die Einsatzminuten sehr knapp sind. Gestern hat Koeman auf junge Spieler gesetzt. Er sendet die Botschaft aus, darüber nachzudenken, die Einsatzminuten woanders zu suchen. Riqui traf die Entscheidung, für seinen Traum zu kämpfen. Wir unterstützen seine Entscheidung.“

 

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE