Rafinha: “Ich sehe mich in der nächsten Saison in Barcelona”

StartNewsRafinha: "Ich sehe mich in der nächsten Saison in Barcelona"
- Anzeige -

Rafinha Alcântara sprach in zwei Interviews über seine Zukunft beim FC Barcelona und über die potentiellen Neuzugänge Antoine Griezmann und Neymar. Besonders über einen Wechsel Neymars von PSG zu Barça würde sich Rafinha freuen. 

Am Donnerstag stellte Barças Mittelfeldspieler Rafinha zusammen mit seinem Bruder Thiago und seinen Eltern die familieneigene Stiftung Alcántara Family Foundation vor, die sich für Kinder aus dem Barceloneser Stadtteil Raval einsetzt, welche sich keine außerschulischen Aktivitäten leisten können. Zu diesem Anlass befragte der spanische Radiosender COPE Rafinha zu seiner persönlichen Zukunft beim FC Barcelona, sowie zu zwei Namen, die in der katalanischen Hauptstadt dieser Tage in aller Munde sind – Neymar Jr. und Antoine Griezmann.

Rafinha: “Die besten sollen nach Barcelona kommen”

Mit seinem brasilianischen Landsmann Neymar hat Rafinha bereits von 2014 bis 2017 bei Barça zusammengespielt, und offensichtlich hätte er gegen ein Wiederaufleben dieser Zeit nichts einzuwenden: „Ich hoffe, dass Neymar kommt. Er ist ein großartiger Spieler, und er würde dem FC Barcelona sehr gut tun“, verriet der 26-Jährige und schwärmte vom berühten Tridente, dem Dreizack: „Ich habe noch nie so ein Trio wie Messi, Neymar und Suárez spielen sehen, es war pure Magie!“

Zu einem möglichen Griezmann-Wechsel sagte Rafinha: „Falls er kommt, wäre es umso besser! Die Besten sollen nach Barcelona kommen!“ Damit stieß er in die gleiche Kerbe wie seine brasilianischen Landsleute beim FC Barcelona, Coutinho und Arthur, die sich vor kurzem ebenfalls positiv über eine Rückkehr des Superstars äußerten.

Bezüglich seiner eigenen Zukunft gab sich der Brasilianer kämpferisch: „Ich sehe mich auch in der nächsten Saison in Barcelona, und dafür werde ich weiterhin kämpfen. Ich möchte Fußball spielen, und Barcelona ist meine Heimat, hier habe ich einen Vertrag und sehr viel Zuversicht.“ Der Mittelfeldspieler kam in der vergangenen Saison verletzungsbedingt auf lediglich acht Spiele für Barça – ein Kreuzbandriss setzte Rafinha anschließend bis Saisonende außer Gefecht. Doch eine endgültige Entscheidung ist noch nicht gefallen. “Ich habe einen Vertrag bei Barça. Ich muss mit dem Verein sprechen und eine Entscheidung treffen, die für beide Parteien am besten ist.”

Noch ein Jahr Vertrag

Später war der Brasilianer noch bei der Radiosendung Club de la Mitjanit des Senders Catalunya Radio zu Gast und äußerte sich größtenteils zu den gleichen Themen. Bezüglich Neymar, an dessen immer noch vorhandenen Leistungsfähigkeit in einer europäischen Topliga es Zweifel gibt, sagte Rafinha: “Ich bin mir sicher, dass Neymar auf das Niveau zurückkehren wird, was er bei Barça bereits gezeigt hat.” In Bezug zu Griezmann, dessen Transfer gerüchteweise in einigen Teilen des Barça-Kaders auf Ablehnung stoßen soll, bemühte sich der Brasilianer darum, die Wogen zu glätten: “Es ist nicht wahr, dass wir ihn nicht wollen.” 

Ob er aber tatsächlich selbst eine mögliche Ankunft der beiden Superstars Griezmann und Neymar im Camp Nou miterleben würde, steht derweil also noch in den Sternen. Mit Frenkie de Jong wird der Kampf um einen Platz im Barça-Mittelfeld noch kompetitiver, zudem geht Rafinha in sein letztes Vertragsjahr. Wenn der FC Barcelona also noch eine Ablöse für sein Eigengewächs bekommen möchte, müsste es in diesem Sommer passieren. Zuletzt wurde Rafinha lose mit dem FC Valencia in Verbindung gebracht. 

 

Lucas Gröning / Bastian Quednau

Mehr zum Thema:

Kommentar: Was Neymars Rückkehr bedeuten würde

Zur Finanzierung von Neymar: Ratenzahlung für Griezmann?

Arthur und Coutinho sprechen sich für Neymar-Verpflichtung aus

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE