Reaktionen auf den Weggang von Seydou Keita

StartNewsReaktionen auf den Weggang von Seydou Keita
- Anzeige -
- Anzeige -

Bildquelle: elmundodeportivo

Bis zuletzt hat der FC Barcelona Hoffnungen gehegt, dass sich Seydou Keita doch noch für den FC Barcelona entscheidet. Doch er entschied sich gegen einen Verbleib und lässt seinen Vertrag, der mangels erreichter Anzahl an Pflichtspielen keine Verlängerung vorsieht, auslaufen. Medienberichten zufolge wird Keita zukünftig für den chinesischen Verein Dalian Aerbin auflaufen, obschon es Angebote aus Russland(Anzhi – Klub von Eto’o) und Dubai gab. Bei den Katalanen genoss Keita einen guten Ruf.

Update: Der Wechsel von Keita zu Dalian Aerbin ist offiziell. Bereits am Freitag hat er einen Vertrag bei dem chinesischen Verein unterzeichnet

So verkündete der Präsiden des FC Barcelona. Sandro Rosell, über Twitter, dass er Keita viel Glück mit seinem neuen Verein wünsche und ihm für alles danke. Auch Pique bediente sich des Online-Klienten und gab folgende Zeilen zum Besten: “Es war mir eine Ehre, mit dir die Umkleide vier Jahre lang zu teilen…ein Vorbild auf und neben dem Platz…Viel Glück, mein Freund.” Auch Mascherano verspürt Wehmut angesichts des Abgangs von Keita: “Seydou Keita, es war mir ein Vergnügen, zwei wundervolle Jahre mit dir zu verbringen. Ich wünsche dir alles Gute, mein Freund.” Pedro: “Danke Seydou dafür, dass du immer ein großartiger Mannschaftskamerad und Mensch und ausgezeichneter Spieler warst.”

All diese Worte beweisen, dass Keita in der Mannschaft ziemlich beliebt war. Diesen Eindruck bestätigte auch Bartra in einem Interview: “Es wird schwer werden, mit Keitas Weggang umzugehen, weil er ein sehr geliebter und respektierter Spieler in der Mannschaft war.”

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE