Rennen gegen die Zeit: Kann Barça Memphis Depay und Eric Garcia rechtzeitig registrieren?

StartNewsRennen gegen die Zeit: Kann Barça Memphis Depay und Eric Garcia rechtzeitig...
- Anzeige -
- Anzeige -

Barcelonas finanzielle Lage führt zu einer Extremsituation: Zwei Tage vor dem Saisonstart gegen Real Sociedad ist noch nicht klar, ob die Neuzugänge Memphis Depay und Eric Garcia zum Einsatz kommen können. Denn Barça hat beide Akteure noch nicht offiziell bei La Liga registriert.

Es ist ein Rennen gegen die Zeit. Wie katalanische Medien übereinstimmend berichten, konnte der FC Barcelona die Neuzugänge Memphis Depay und Eric Garcia aus finanziellen Gründen noch nicht offiziell beim Liga-Verband registrieren – die auferlegte Gehaltsobergrenze macht dem finanziell angeschlagenen Barça weiterhin zu schaffen.

Am Sonntag steht Barcelonas Auftaktspiel gegen Real Sociedad an (20 Uhr, live im Ticker auf Barcawelt.de), bis dahin sollen und müssen die Neuverpflichtungen bei La Liga gemeldet werden – jedenfalls die, die der Klub in dem Spiel auch einsetzen möchte. Gemäß Berichten der SPORT und Mundo Deportivo wird Barça Depay und Garcia am Samstag einschreiben, sodass die beiden Akteure dann Sonntag auch im Kader stehen und eingesetzt werden können.

 

Gefällt euch der Podcast? Dann könnt ihr TIKI TAKA jetzt bei Patreon oder Paypal unterstützen, aktiver Teil des Podcasts werden und bei der Sendung mitreden – es gibt sogar Merchandise!

Become a Patron!

Verletzter Agüero wird später bei La Liga registriert

Bei Sergio Agüero ist die Lage anders. Da der Argentinier rund zwei Monate verletzt fehlen wird, wird ihn Barça erst später einschreiben, heißt es in den katalanischen Sportblättern. So lange Neuverpflichtungen nicht bei La Liga gemeldet sind, können sie natürlich auch nicht an Ligaspielen ihrer Mannschaft teilnehmen. Da das Transferfenster noch bis Ende August offen ist, können Klubs ihre Kader weiter anpassen und neu verpflichtete Spieler bis dahin bei La Liga melden.

Memphis Depay erhält Rückennummer 9 – Emerson gehört Barça an

Bei Agüero drängt die Zeit wegen der Verletzung daher nicht, anders als eben bei Memphis Depay, der natürlich am Sonntag gegen Real Sociedad unbedingt auflaufen soll. Der niederländische Nationalspieler hat in der Vorbereitung überzeugt und ist nach Lionel Messis Abgang der neue Star im Sturm der Blaugrana. Auf Barcelonas Website ist zu sehen, dass Memphis Depay künftig die Rückennummer 9 erhält. Eric Garcia wird mit der 24 auflaufen, wie Bilder-Leaks zeigten.

Keine Probleme bezüglich der Registrierung gibt es derweil beim vierten Neuzugang der Blaugrana, Emerson Royal. Das liegt daran, dass Emerson auf dem Papier nicht als Neuverpflichtung gilt, da er vertraglich bedingt seit seinem Transfer von Atletico Mineiro nach Spanien dem FC Barcelona gehörte und nur an Real Betis verliehen war. Daher ist der Rechtsverteidiger schon bei La Liga eingeschrieben.

 

Alex Truica
Freier Sportjournalist, Podcaster und Chefredakteur Barçawelt
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE