Riqui Puig und Ronald Araújo erhalten Profi-Rückennummern

StartNewsRiqui Puig und Ronald Araújo erhalten Profi-Rückennummern
- Anzeige -
- Anzeige -

Der FC Barcelona hat seinen Profikader endgültig bekanntgegeben. Zwar wurden am Deadline Day keinen neuen Spieler gekauft, doch dafür wurden jetzt Riqui Puig, Ronald Araújo und Matheus Fernandes zu den Profis hochgezogen. Puig und Araújo erhalten somit Profiteam-Rückennummern.

Es war das erste Mal, dass Ronald Koeman es sich mit den Fans des FC Barcelona so richtig verscherzt hat. Nach wenigen Wochen im Amt kam heraus, dass der Niederländer nicht mit Mittelfeldjuwel und Fan-Liebling Riqui Puig plane. Er legte dem 21-Jährigen sogar einen Wechsel auf Leihbasis nahe, wie Koeman zugab.

Zwar blieb Puig beim FC Barcelona, jedoch erhielt er – ebenso wie Ronald Araújo – anfänglich keine Profi-Rückennummer, wurde somit vor den ersten drei La-Liga-Spielen auch nicht Teil des Profiteams der Katalanen, sondern blieb nach wie vor bei Barça B registriert.

Dies hat sich nun, da das Transferfenster geschlossen ist und Barça keine weiteren Neuzugänge verpflichten konnte, geändert. Obwohl Puig unter Koeman noch keinen Pflichtspieleinsatz hatte, wurde er jetzt trotzdem in die erste Mannschaft befördert – ganz so, wie es Präsident Josep Maria Bartomeu im Sommer angekündigt hatte. Puig wird ab sofort die Rückennummer 12 tragen. Neben ihm sind nun auch Ronald Araújo (Rückennummer 4) und Matheus Fernandes (19) Teil des Profikaders. Auch Martin Braithwaite wird künftig mit einer neuen Nummer auflaufen. Er wechselte von der 19 zur Nummer 9. 

 

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE