Sergio Busquets: „Atlético kann man nur in Großbuchstaben schreiben“

StartNewsSergio Busquets: „Atlético kann man nur in Großbuchstaben schreiben“
- Anzeige -
- Anzeige -

Auch Sergio Busquets fand vor dem morgigen Ligaspiel gegen Getafe noch ein paar Worte. Vorrangig ging es dabei um die Titelchancen, die Leistungen von Atlético Madrid und natürlich auch um den verstorbenen Tito Vilanova.

„Wir wissen, dass wir die Dinge nicht mehr in unseren Händen haben und es schwierig werden wird, doch wir haben noch Hoffnung. Wir müssen jede vorhandene Chance für uns nutzen“, so Sergio Busquets über die Titelambitionen von Barça. „Wir müssen erst noch sehen, was in der Liga passiert, aber alles in allem war es keine gute Saison für uns.“

Über Atlético Madrid äußerte sich der Mittelfeldspieler ziemlich überschwänglich. Ihr Einzug ins Champions-League-Finale sei absolut richtig: „Sie sind dort, weil sie es sich verdient haben. Atlético ist ein Team, das man nur in Großbuchstaben schreiben kann. Alles, was wir gegen sie tun können, ist zu kämpfen, und das bis zur letzten Minute des letzten Spiels.“

„Wir sind Menschen wie jeder andere auch und es war hart, dieses Spiel zu spielen“, meinte Sergio angesprochen auf den Sieg gegen Villarreal. „Wir mussten versuchen, alles hinter uns zu lassen und unseren Fokus auf den Kampf um die drei Punkte richten. Tito wird in allen verbleibenden Spielen in unseren Köpfen sein.“

{loadposition google}

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE

- Anzeige -