Spekulationen um Arthur: Bei Barcelona auf der Verkaufsliste?

StartNewsSpekulationen um Arthur: Bei Barcelona auf der Verkaufsliste?
- Anzeige -
- Anzeige -
- Advertisement -

Arthur Melo soll beim FC Barcelona im Schaufenster stehen und gilt angeblich als potentielle Verkaufs- oder Tauschware – das zumindest behaupten verschiedene spanischen Medien. Juventus Turin und Inter Mailand sollen großes Interesse haben – doch der Mittelfeldspieler denkt gar nicht an einen Wechsel, wie er selbst sagt.

Fußballlose Zeit bedeutet in Spanien auch immer: Zeit für Spekulationen und Transfergerüchte. Aktuell im Fokus der Gazetten und Radiosender der iberischen Halbinsel: Barças Mittelfeldspieler Arthur Melo. Einige Medien und Journalisten berichten, dass dieser beim FC Barcelona auf der Transferliste stehen würde.

So behauptet der Radiosender RAC1, Barça würde sich Angebote für Arthur anhören – und geht sogar einen Schritt weiter und berichtet, Barcelona sei seinerseits an Miralem Pjanic von Juventus Turin und Tanguy Nbombélé von den Tottenham Hotspur interessiert. Ein Spielertausch in Zeiten der Coronavirus-Krise sei aufgrund der Geldknappheit gar denkbar, heißt es bei der katalanischen Radiostation.

Arthur gelte demnach als potentielle Verkaufs- oder Tauschware im nächsten Transferfenster. Juventus und Inter Mailand sollen ihr Interesse an dem 23-Jährigen bekundet haben, berichten Gazzetta dello Sport und Mundo Deportivo.

 

Arthur: “Interesse von Inter ist eine Ehre”

Da sich die katalanischen Medien gerne in ihren Exklusivmeldungen übertrumpfen, tritt nun die SPORT auf den Plan – und widerspricht den Berichten der Konkurrenzmedien. Laut SPORT kämen Tauschdeals nicht in Frage, Barça habe den Mittelfeldspieler auch nicht ins Transferfenster gestellt und würde den Verkauf Arthurs zudem erst dann in Erwägung ziehen, wenn dem Klub ein außergewöhnliches Angebot unterbreitet werden sollte – zu einem Preis, den Barça nicht ausschlagen kann. 

Auch der Spieler selbst will von einem Transfer nichts wissen. Der Brasilianer denke gar nicht daran, Barça zu verlassen, er sei an den (vermeintlichen) Angeboten nicht interessiert und habe dem FC Barcelona bereits mitgeteilt, keinerlei Interesse an einem Wechsel zu haben, berichtet derweil auch die Mundo Deportivo.

Die Gazzetta dello Sport zitiert Arthur sogar wie folgt: “Dass Inter an mir interessiert ist, ist eine Ehre. Inter ist ein riesiger Verein mit einem großartigen Trainer und einer beeindruckenden Mannschaft – aber im Moment will ich bei Barcelona bleiben, ich denke nur an Barcelona. Ich bin sehr glücklich in der Stadt und im Verein und will hier noch viele Jahre bleiben.”

Arthurs Vertrag beim FC Barcelona läuft noch bis 2024, seine Ausstiegsklausel beträgt 400 Millionen Euro.

Alex Truica
Freier Sportjournalist, Podcaster und Chefredakteur Barçawelt
- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE