Spiel in Bilbao in Gefahr: Zwei Mitarbeiter des Trainerstabs positiv auf Corona getestet

StartNewsSpiel in Bilbao in Gefahr: Zwei Mitarbeiter des Trainerstabs positiv auf Corona...
- Anzeige -
- Anzeige -

Zwei Mitglieder des Barça-Trainerstabs wurden positiv auf Corona getestet. Dienstagmorgen mussten deshalb alle Spieler getestet werden – das Abschlusstraining wurde verschoben. Das für Mittwoch geplante Nachholspiel bei Athletic Bilbao stand daher anfänglich auf der Kippe.

Das Nachholspiel des FC Barcelona am Mittwoch (21 Uhr) beim Athletic Club de Bilbao war anfänglich in Gefahr. Zwei Mitarbeiter des Trainerstabs des FC Barcelona wurden am Montag positiv auf Corona getestet. Der Verein hat umgehend die zuständigen Behörden informiert. Nun mussten gemäß Coronaprotokoll La Ligas am Dienstagmorgen alle Spieler getestet werden, weshalb das Abschlusstraining, das eigentlich für 11 Uhr angesetzt war, verschoben wurde.

Erst nachdem die PCR-Tests der Spieler vorlagen, wurde darüber entschieden, ob die Partie stattfinden kann. Das Heikle an der Sache: Beim Gastspiel Barças in Huesca (1:0) am Sonntagabend war das gesamte Team inklusive Mitarbeiterstab mit zwei Bussen an- und abgereist. Die Chance, dass sich Spieler auf der Busfahrt bei den beiden Mitarbeitern des Trainerstabs angesteckt haben, war also nicht gerade klein.

Entwarnung: Spieler testen allesamt negativ auf Corona

Am Nachmittag gegen 16 Uhr gab’s dann jedoch die Entwarnung: Alle Corona-Tests der Spieler des FC Barcelona fielen negativ aus. Das Spiel beim Athletic Club in Bilbao findet somit wie angesetzt statt (live im Ticker auf Barçawelt.de).

Die Mannschaft wird am Dienstagabend um 18 Uhr das Abschlusstraining bestreiten, um 19:45 Uhr findet dann Ronald Koemans Pressekonferenz statt.

 

Anm. d. Red.: Dieser Artikel wurde um 16:15 Uhr überarbeitet

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE