Suárez spricht über seine Angst nach der Rückkehr

StartNewsSuárez spricht über seine Angst nach der Rückkehr
- Anzeige -
- Anzeige -

„Nach einer Verletzung zurückzukehren ist immer schwierig“: Luis Suárez spricht über seine Rückkehr ins Training und das Spielen unter Ausschluss der Öffentlichkeit sowie in Spaniens Hitze.

Luis Suárez sprach gegenüber Barça TV über über seine Rückkehr ins Training nach seiner Knieverletzung, den Wiederbeginn La Ligas und Platz zwei der Torjägerliste beim FC Barcelona.

Luis Suárez…

…darüber, wie es ihm nach seiner Verletzung geht:

„Sehr gut, zunächst gewöhnte ich mich nach und nach daran, wie es ist, wieder mit den Kollegen zu trainieren. Natürlich ist es nach der Rückkehr von einer Verletzung schwierig, weil du eine gewisse Angst hast, doch ich genieße es, mit den Kollegen geheimsam zu trainieren.“

…über die Rückkehr La Ligas:

„Es ist eine Mischung aus allem, denn wir sind es nicht gewohnt, in der Hitze des Sommers zu spielen, aber wir passen uns daran an und die Mannschaft gewöhnt sich daran, in der Hitze zu spielen. Was die Zuschauer betrifft, so wird es etwas Besonderes sein, in Stadien ohne Publikum zu spielen, aber wir werden uns darauf einstellen müssen. Ich habe schon einmal ein Spiel ohne Publikum bestritten – wir werden versuchen, uns auf den Fußball zu konzentrieren und die Spiele zu gewinnen, damit wir die Liga gewinnen können.“

…über Kubalas Rekord und die Erklimmung des 2. Platzes in der ewigen Torjägerliste des FC Barcelona:

„Ich habe immer gesagt, dass Rekorde oder Herausforderungen von selbst kommen und dass man sich darauf konzentrieren muss, der Mannschaft zu helfen. Aber wenn sich die Möglichkeit ergibt, einen historischen Meilenstein wie den von Kubala zu überschreiten, dann ist das eine willkommene Sache, seine Spuren bei so einem großartigen Verein wie Barcelona zu hinterlassen.“

 

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE