Thiago wechselt zu den Bayern

StartNewsThiago wechselt zu den Bayern
- Anzeige -
- Anzeige -

Bildquelle: fcbarcelona.com

Gestern war es also soweit, die Kunde über den Wechsel von Thiago Alcántara zum FC Bayern München bahnte sich fast gewaltsam den Weg durch die Medienlandschaft. Alle wussten, dass es passieren würde. Doch als es offenbar wurde, mussten sie ihren Stuhl umklammern, um nicht unangenehme Bekanntschaft mit dem Boden zu machen. Die beteiligten Vereine haben sich auf die Transfermodalitäten geeinigt, 25 Mio. Euro wird Thiago dem FC Barcelona einbringen. Zunächst werden aber nur 20 Mio. auf das Konto der Katalanen fließen, fünf weitere Millionen ergeben sich aus den Einnahmen eines zwischen den Vereinen vereinbarten Freundschaftsspiels und der Güte von Thiago, der auf „persönliche Gehaltszahlungen“ verzichtet. 

Seit Monaten hielten sich hartnäckig Gerüchte, dass Thiago gewillt ist, den FC Barcelona zu verlassen. Nach seinem Credo könne sich ein Spieler nur weiterentwickeln, wenn er Spielpraxis bekommt. Ein klärendes Gespräch zwischen Thiago und Vilanova verlief nicht nach den Wünschen des U21-Europameisters. Vilanova teilte ihm mit, dass er zwar auf ihn zähle, darüber hinaus gehende Einsatzversprechen mochte der Trainer ihm jedoch nicht geben. So folgte Thiago dem Ruf seines ehemaligen Trainers Pep Guardiola zu den Bayern, bei denen er einen Vierjahresvertrag unterschreiben wird. 

{loadposition google}

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE

- Anzeige -