Verwirrung um Ousmane Dembélé bei Barça-Training

StartNewsVerwirrung um Ousmane Dembélé bei Barça-Training
- Anzeige -
- Anzeige -
- Advertisement -

Ousmane Dembélé hat am Donnerstag bei Barcelona für Verwirrung gesorgt. Gemäß der Zeitung Sport war der Franzose dem Barça-Training ferngeblieben. Grund dafür sollen Magen-Darm-Probleme gewesen sein. Ein Fernbleiben aus solchen Gründen ist ja grundsätzlich verständlich und soweit kein Problem, doch die Art und Weise, wie das Ganze von Dembélé gehandhabt wurde, sorgte für Wirbel. Der Offensivspieler war nämlich nicht auffindbar.

Der Franzose meldete sich nämlich nicht krank, sondern erschien einfach nicht. Über eine Stunde lang soll der Verein versucht haben, seine Nummer 11 zu erreichen, doch dieser hob nicht ab. Es stellte sich heraus, dass Ousmane einfach bei sich zuhause geblieben war.

Dieser Vorfall ist nicht der erste, mit dem der Franzose von sich Reden macht. Der talentierte Angreifer war schon in der Vergangenheit zu spät zum Training erschienen und einmal war er mutmaßlich sogar zu spät an einem Match-Tag. Im Nachhinein wurde zwar berichtet, er sei rechtzeitig erschienen, aber dennoch ist die Medienlandschaft dem Barça-Juwel aktuell nicht wohlgesonnen.

Bis zu einem gewissen Grad ist der Missmut mehr als verständlich, da man von einem Einkauf, der über 100 Mio. Euro gekostet hat, eigentlich mehr Professionalität erwarten würde. Der Weltmeister aus Frankreich tut sich damit selbst keinen Gefallen, da er sich seine Chancen bei Barça weiter verbaut. Mit so viel Talent gesegnet, ist es besonders schmerzhaft, ihn durch solche Nachrichten in den Medien wahrzunehmen.

Insidern zufolge soll sein Umfeld allerdings auch nicht den besten Einfluss auf den Franzosen haben, so berichtete zumindest der in der Regel gut informierte Francesc Aguilar auf twitter.

In den Kader der Französischen Nationalmannschaft ist der 21-jährige trotzdem erneut berufen worden.

 

Wie seht ihr das jüngste Verhalten von Ousmane Dembélé?

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE